weather-image
19°

Test findet in Kirchanschöring statt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Für ihn geht es mit seiner Mannschaft nun gegen den nächsten Regionalligisten: Albert Deiter (vorn) vom SV Kirchanschöring. Zuletzt gab's gegen den SV Schalding-Heining eine 0:5-Niederlage, nun treffen die Schützlinge von Trainer Seppi Weiß auf eigener Anlage auf den TSV 1860 Rosenheim. (Foto: Butzhammer)

Das eigentlich in Rosenheim geplante Testspiel zwischen den Bayernliga-Fußballern des SV Kirchanschöring und dem Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim findet am morgigen Samstag aus Corona-bedingten Gründen nun doch im Stadion an der Laufener Straße statt. Spielbeginn ist um 10.30 Uhr, Zuschauer sind weiterhin ausgeschlossen.


Zuletzt hatten die Kirchanschöringer gegen einen weiteren Regionalligisten getestet. Beim 0:5 gegen den um eine Klasse höher angesiedelten SV Schalding-Heining »hätten wir das Ergebnis um zwei Tore niedriger halten können«, hatte Trainer Seppi Weiß moniert.

Anzeige

Gerade für die Defensive hätten seiner Ansicht nach einige Spieler mehr mithelfen müssen. Doch Weiß schöpfte daraus auch Hoffnung: »Das wissen die Burschen.« Und so wünscht er sich am morgigen Samstag gegen den TSV 1860 Rosenheim ein weniger klares Ergebnis.

Die Rosenheimer ihrerseits sind wie die Kirchanschöringer ja in »Wartestellung«. Hatte der Bayerische Fußball-Verband (BFV) lange Zeit auf einen Re-Start der Saison am ersten September-Wochenende gehofft, ist jetzt frühestens das Wochenende 19./20. September möglich. Dennoch wollen sich die Gäste natürlich bestmöglich auf die Restrunde in der Regionalliga Bayern vorbereiten. Dort stecken sie ja noch mitten im Abstiegskampf.

Für die Kirchanschöringer folgt eine Woche später ein weiterer Test. Es geht wieder gegen einen Regionalliga-Club, nämlich gegen den SV Wacker Burghausen. Dieser gastiert mit Trainer Leo Haas am Samstag, 5. September, um 14 Uhr beim SVK. Das letzte Testspiel vor dem für Mitte September vorgesehenen Re-Start der heimischen Fußball-Ligen bestreitet die Elf von Seppi Weiß am Samstag, 12. September um 14 Uhr gegen den Landesligisten SV Erlbach. mw

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein