weather-image
27°

Tamara Gschwendtner siegt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Tamara Gschwendtner von den Pferdefreunden im Rupertiwinkel gewann beim Maiturnier in Pertenstein mit Gangster 87 den Frühjahrspreis. Die Plätze zwei und drei in diesem M-Springen belegten Wenzel Kohlruß (Reitschule Will) und Sophia Burgtorf (Oberland Thann). (Foto: Rasch)

Tamara Gschwendtner von den Pferdefreunden im Rupertiwinkel hat beim Maiturnier in Pertenstein das M-Springen mit Siegerrunde gewonnen. Die Amazone leistete sich mit Gangster 87 zwar vier Fehlerpunkte, bezwang aber den Parcours mit 45,37 Sekunden als Schnellste und sicherte sich somit den Frühjahrspreis 2019, verbunden mit dem Ehrenpreis der Generalagentur der Nürnberger Versicherung. Die Plätze zwei und drei in diesem M-Springen belegten Wenzel Kohlruß von der Reitschule Will und Sophia Burgtorf (Oberland Thann). Bettina Strahlhuber vom RFV Gut Eppenstatt gewann mit Haakon 42 beide L-Dressurprüfungen (Trense und Kandare).


Trotz des schlechten Wetters – vor allem am zweiten Tag – konnten alle 26 Prüfungen mit rund 400 Starts unfallfrei abgewickelt werden, resümierte Turnierchef Sepp Maier. Selbst die Kinder in der Ponyführzügelklasse hätten dem Regen getrotzt und seien mit 15 Reitern in drei Gruppen am Start gewesen. Großen Zuspruch habe auch das Ü-50-Springen erfahren. In diesem E-Springen konnten wieder neue Reiter dazugewonnen werden. Lobend äußerte sich Maier auch über sein Team: »Es ist einfach einmalig, wie unser Team zusammenhält. Am Montagabend waren nahezu alle Sachen wieder aufgeräumt.« ga

Anzeige