weather-image
12°

Taktische Lehrstunde für den DEC

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Seine zwei Treffer reichten nicht zum Inzeller Sieg: Christian Rieder (am Puck) hatte den DEC mit 2:0 in Führung geschossen, am Ende gab es eine 3:6-Niederlage. (Foto: Wukits)

Der DEC Inzell hätte seinen Fans gerne mit einem Sieg im letzten Heimspiel der Eishockey-Landesliga Gruppe II gegen die SG Schliersee/Miesbach ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht. Allerdings wurde daraus nichts, am Ende setzte es eine 3:6-Niederlage. Auffallend war dabei, dass den Hausherren am Ende die Kraft ausging.


Die Partie begann zunächst nach Maß für die Inzeller. Christian Rieder sorgte mit zwei Toren für eine schnelle 2:0-Führung seines Teams. In der Folge gaben die Inzeller das Heft jedoch aus der Hand und drehten bis zur ersten Pause das Spiel zu einem 3:2-Vorsprung. »Es ist der Wahnsinn, was wir für Fehler machen. Das zieht sich die ganze Saison schon so hin«, bemängelte DEC-Trainer Thomas Schwabl das taktische Verhalten seines Teams.

Anzeige

Im zweiten Drittel gelang zunächst Kapitän Sebastian Schwabl der 3:3-Ausgleich. Doch den DEC-Cracks schwanden immer mehr die Kräfte und die Gäste kamen zu weiteren Toren. »Das war so billig. Die haben nur zehn Spieler dabei und geben uns taktisch eine Lehrstunde«, erkannte Schwabl.

In erster Linie entscheidend war die Abwehrarbeit des Gegners, der sich immer schnell zurückzog, um dann wieder überfallartig anzugreifen. »Wir haben das genau anders herum gemacht und sind mit Hurra ins Verderben gelaufen«, wetterte Schwabl.

Er hat jetzt über Weihnachten die Aufgabe, sein Team vor allem in der Hintermannschaft zu stärken. »In dieser Liga wirst du brutal bestraft. Bisher war in der Vorrunde alles 'Pipifax'. Ab Januar ist es vorbei mit der Gaudi«, so der Trainer mit dem Blick auf die Abstiegsrunde.

Das heißt, jetzt geht es für die DEC-Puckjäger zunächst um die Regeneration. Immerhin hat die Vorrunde mit 18 Spielen in kurzer Zeit einiges an Subs-tanz gekostet. In der Abstiegsrunde geht es dann mit 16 Partien weiter.

DEC Inzell - SG Schliersee/Miesbach 3:6 (2:3/1:1/0:2): Tore: 1:0/2:0 (5./10.) Christian Rieder, 2:1 (11.) Tobias Eggert, 2:2/2:3 (18./20.) Antonio Landro, 3:3 (23.) Sebastian Schwabl, 3:4 (34.) Tobias Eggert, 3:5 (50.) Fabian Spicker, 3:6 (57.) Lukas Pfeiffer. – Strafen: DEC (4 + 10 für Andreas Graf) - SG (4). – Zuschauer: 60. SHu

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein