weather-image
29°

SVS startete mit der Vorbereitung

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Tommi Mitterer (rechts, hier im Duell gegen den Rosenheimer Sebastian Fischer) kehrt in den Kader der Ersten Mannschaft des SV Seeon/Seebruck zurück. (Foto: Weitz)

Der SV Seeon/Seebruck ist in die Vorbereitung auf seine vierte Saison in der Fußball-Kreisliga gestartet. Die Elf von Trainer Patrick Schön musste auf dem letzten Platz in der Kreisliga II überwintern und hofft nun ihm Frühjahr auf ein kleines Fußball-Wunder um auch im fünften Jahr im Kreis ganz oben mitspielen zu können. 15 Trainingseinheiten und ein Trainingslager stehen auf dem straffen Programm des Trainers.


»Es wird schwer«, sagt Schön, der im zweiten Jahr als Spielertrainer den SVS betreut. »Wir müssen sechs Punkte gegenüber dem SV Riedering aufholen, aber das ist nicht unmöglich.« Der Ex-Traunsteiner blickt optimistisch nach vorne: »Dazu brauchen wir alle Leute, um dieses Vorhaben umzusetzen!«

Anzeige

Neu im Kader ist Torwart Antonio Novak, der vom TSV Altenmarkt zum SV Seeon/Seebruck gewechselt ist. Zudem hofft Patrick Schön auf die Rückkehrer Tommi Mitterer und Daniel Axthammer, die sich im Herbst mit schweren Verletzungen herumplagten. Beruflich bedingt stehen dem Kader der Ersten Mannschaft die beiden Defensivakteure Simon Heitauer und Hannes Georg nur mehr sporadisch zur Verfügung. Verletzungsbedingt pausieren muss weiterhin Stürmer Florian Linner.

Wegen der geschlossenen Schneedecke wird das Training in den kommenden zwei Wochen auf Laufeinheiten und die Halle beschränkt sein. Das erste Testspiel bestreitet der SV Seeon/Seebruck am kommenden Samstag um 17 Uhr gegen die Kreisliga-Konkurrenten vom SB Chiemgau Traunstein II auf dem Kunstrasen im Jakob-Schaumaier-Sportpark. Es folgen die weiteren Tests gegen den TSV Peterskirchen (1. März, 18 Uhr) und den Kreisklassisten TSV Breitbrunn (9. März, beide in Schloßberg). Generalprobe für den Ligaauftakt beim TSV Altenmarkt am 30. März ist das Spiel beim SV Amerang am 24. März um 15.30 Uhr beim SB/DJK Rosenheim.

Vor dem sofortigen Wiederaufstieg in die B-Klasse steht der SV Seeon/Seebruck  II, der mit sieben Punkten Vorsprung in der C-Klasse VI überwintert. Trainer Lothar Neumayer will mit seiner Truppe den Vorsprung in den letzten neun Spielen verteidigen. Erstes Spiel ist am 30. März um 14.30 Uhr beim Verfolger SV Kay III. Zwei Testspiele sind vereinbart: In Prien misst sich die Mannschaft auf dem Kunstrasen mit dem TSV Marquartstein (9. März, 11 Uhr) und am 23.  März testet das Team gegen den TV Obing II (Zeit und Ort noch offen).

Neben den Trainingseinheiten gibt es als Höhepunkt wieder ein Trainingslager im sonnigen Süden. Vom 14. bis 17. März schlägt der SV Seeon/Seebruck seine Zelte in Kurtinig in Südtirol auf, um sich den Feinschliff für die Restsaison zu holen. »Aufgrund der Wetterbedingungen hat das Trainingslager heuer eine noch größere Bedeutung«, betont Abteilungsleiter Thomas Donhauser. td