weather-image
19°

SVK in Vilzing: Kein Spieler kehrt zurück

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Er steht mit seiner Mannschaft bei der DJK Vilzing vor einer anspruchsvollen Aufgabe: Kirchanschörings Kapitän Albert Eder. (Foto: Butzhammer)

Der SV Kirchanschöring hat sich nach der wetterbedingten Absage des Mittwochs-Heimspiels gegen den TuS Holzkirchen in aller Ruhe auf das anstehende Gastspiel vorbereiten können.


Anstoß für das Gastspiel in der Fußball-Bayernliga Süd bei der DJK Vilzing ist morgen um 15 Uhr im Manfred-Zollner-Stadion. Für das Heimspiel gegen den TuS steht zwar noch kein Nachholtermin fest, denkbar ist jedoch bereits der kommende Dienstag.

Anzeige

Am Mittwoch und Donnerstag wurde nochmal intensiv trainiert. Allerdings gibt es keinen Rückkehrer nach Verletzungs- oder anderweitiger Pause, sodass Cheftrainer Yunus Karayün wohl einen ähnlichen Kader wie zuletzt beim 2:2 bei 1860 München II zur Verfügung haben wird.

»Klar, irgendwann wollen wir den ersten Dreier holen«, sagt Sepp Thanbichler aus dem Kirchanschöringer Abteilungsleiter-Team, wohl wissend, »dass die bisherigen Spiele gegen Vilzing immer enge Angelegenheiten waren.« In der vergangenen Saison gelang den Gelb-Schwarzen gegen die Spieler aus der Oberpfalz kein Sieg (0:0 zu Hause, 1:2 auswärts), und in ihrer ersten Bayernliga-Spielzeit vor zwei Jahren hatten die Kirchanschöringer zwar zweimal das bessere Ende auf ihrer Seite (3:2 zu Hause, 1:0 auswärts), lernten die DJK jedoch schon damals als sehr unbequemen, starken Gegner kennen.

Auch die Vilzinger konnten am Mittwoch ihren Dressenkoffer zu Hause lassen – die Partie bei der SpVgg Hankofen-Hailing wurde abgesagt. Das Spiel wurde bereits wieder für kommenden Mittwoch terminiert. In der aktuellen Saison weisen beide Kontrahenten übrigens dieselbe Bilanz auf: ein Remis, eine Pleite, 2:3 Tore. Man darf also gespannt sein, ob eines der beiden Teams – und wenn ja, welches – den ersten Saisonsieg landet.

Zum morgigen Auswärtsspiel setzen die Gelb-Schwarzen einen großen Bus ein, wobei wieder Mitfahrgelegenheit für Fans besteht. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am SVK-Sportheim. Anmeldungen sind bei Sepp Thanbichler (Telefon 0160/96 31 40 75) oder seinem Abteilungsleiter-Kollegen Manfred Abfalter (Tel. 08685/91 97 99) möglich. cs