weather-image
11°

SVK geht auf Nummer sicher

4.3
4.3
Bildtext einblenden
SVK-Stürmer Albert Deiter fiebert dem Toto-Pokal-Heimspiel am Samstag entgegen. 200 Zuschauer dürfen die Partie gegen den TSV Dachau verfolgen. Die Gelb-Schwarzen bieten einen Kartenvorverkauf an. (Foto: Butzhammer)

Nach der Schrecksekunde am vergangenen Wochenende laufen beim SV Kirchanschöring jetzt die Planungen für das erste Heimspiel nach dem Re-Start. Dieses findet am Samstag um 16 Uhr am Stadion an der Laufener Straße gegen den TSV 1865 Dachau statt. Das Duell gegen den Bayernliga-Konkurrenten ist aber kein Punktspiel, sondern es handelt sich dabei um die Qualifikationsrunde zum Toto-Pokal 2020/21.


Zur Erinnerung: Die Gelb-Schwarzen sagten ja alle Spiele am vergangenen Wochenende vorsichtshalber ab, da es einen Corona-Verdachtsfall im Verein gegeben hat. Dieser wurde am Samstag durch ein negatives Test-Ergebnis aber entkräftet. »Bis dahin gab es, um kein Risiko einzugehen, keine Alternative als die Spiele abzusagen«, teilte SVK-Pressesprecher Michael Wengler mit.

Anzeige

Auch jetzt geht der SVK auf Nummer sicher und hat alles bestens vorbereitet. »Wir haben das komplette Stadion vermessen«, teilte Wengler mit. Das Ergebnis: »Wir können 180 Sitzplätze bieten, die streng 1,5 Meter voneinander getrennt sind. Davon sind 77 auf der überdachten Tribüne.« Insgesamt dürfen die Pokalpartie nur 200 Zuschauer verfolgen. Wengler wies daraufhin, dass im Toto-Pokal Jahreskarten keine Gültigkeit haben.

Weil die Wettervorhersage für Samstag ja auch eher durchwachsen ist, bittet der Pressesprecher auch darum, dass »die Zuschauer Regenschirme mitnehmen, denn alle werden unter der Tribüne oder am Vereinsheim wegen der 1,5-Meter-Abstandsregel keinen Platz finden«. Wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann, gilt eine Maskenpflicht. Immerhin darf der SVK seine neuen Toiletten im Tribünen-Bereich und auch den neuen Kiosk öffnen.

Ab sofort ist für das Pokalspiel auch eine Voranmeldung möglich. Vereinskassier Sepp Reschberger nimmt die Anmeldungen bis Freitag um 18 Uhr unter der Telefonnummer 08685/1255 entgegen. Zudem müssen die Fans auch ein Corona-Datenblatt ausfüllen. Dieses Formular kann ab sofort auf der SVK-Internetseite unter www.svk-fussball.de heruntergeladen werden. »Jeder, der das zu Hause ausdruckt und ausgefüllt mitbringt, kann eine unnötige Wartezeit an der Registrierung vor der Kasse vermeiden«, hob Wengler hervor. »Selbstverständlich liegen am Eingangsbereich, der nur über den Haupteingang an der Laufener Straße möglich ist, zusätzlich Formulare aus.« SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein