weather-image

SV Seeon/Seebruck verabschiedet Gernhäuser

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Beim letzten Heimspiel der Saison hat der Fußball-Kreisligist SV Seeon/Seebruck seinen langjährigen Torjäger Michi »Birndl« Gernhäuser verabschiedet.


Gernhäuser hat in 252 Pflichtspielen 167 Tore in beiden Mannschaften erzielt und war maßgeblich am Kreisliga-Aufstieg der Elf von Ralf Rößler im Jahr 2015 beteiligt. Der Mittelstürmer mit dem Markenzeichen »GM9« musste nun aus beruflichen Gründen seine Karriere bei den Chiemseern beenden. Vor dem Spiel gegen den TSV Siegsdorf (0:1) verabschiedete die Abteilungsleitung mit (von links) Thomas Donhauser, Helmut Heinzmann und Barbara Okunzuwa und den Trainern (von rechts) Patrick Kopecky, Erik Hastenteufel sowie Chefcoach Ralf Rößler den ehemaligen Torjäger (Mitte). Legendär war sein Tor 2014 gegen den Drittligisten SpVgg Unterhaching, hier erzielte Gernhäuser bei der 1:17-Niederlage den Ehrentreffer. Die Abteilungsleitung, die Trainer sowie die Ex-Kollegen (im Hintergrund) bedankten sich mit einem Präsent bei ihm. (td/ Foto: Weitz)

Anzeige
Italian Trulli