weather-image
23°

SV Seeon/Seebruck unterlag »Fritschi«

Nichts wurde es mit der Wiedergutmachung: Die Fußballdamen des SV Seeon/Seebruck unterlagen nach der 0:4-Heimniederlage gegen Kirchweidach in der Kreisliga Gruppe III auch bei der Freien Turnerschaft (FT) Rosenheim mit 0:1.

Es war eine Partie auf Augenhöhe mit Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Zu Beginn der ersten 45 Minuten hatten die »Fritschi«-Damen Mühe gegen die lauf- und zweikampfstarken Chiemseerinnen, die jedoch zu keinem gefährlichen Abschluss kamen. Die Heimmannschaft wurde dann aber immer besser und erspielte sich einige Großchancen, die SVS-Torfrau Lena Huber toll parierte.

Anzeige

Nach dem Halbzeitpfiff drängten die Seeonerinnen zur Führung. Doch die Chancen blieben ungenutzt: Daniela Kipnick (63.) und Ramona Axthammer (66.) scheiterten an der Rosenheimer Torhüterin. In der 71. Minute ging die FT Rosenheim in Führung: Einen Freistoß von Ramona Silbernagl verwandelte Sandra Kameter per Kopf zum 1:0.

Daraufhin drängte der SVS auf den Ausgleich, die Möglichkeiten konnten aber nicht verwertet werden. So blieb es beim knappen Erfolg für die »Fritschi«. td