weather-image
12°

SV Erlstätt weiter auf Erfolgskurs

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie trug mit ihren Treffern maßgeblich zum Erlstätter Sieg bei: Pauline Krutzenbichler. (Foto: Weitz)

Auch bei ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison in der Handball-Bezirksklasse 2 feierten die Erlstätter Damen einen Erfolg. Sie setzten sich beim SV Bruckmühl mit 24:15 durch und sind somit in dieser Saison weiterhin ungeschlagen.


Das Spiel zwischen dem zuvor zweitplatzierten SV Erlstätt und dem drittplatzierten SV Bruckmühl lieferte den Zuschauern im Gegensatz zu den vorherigen Spielen – die die Erlstätterinnen schon frühzeitig für sich entschieden hatten – einen spannenderen Kampf zwischen den Teams als bei den vorherigen Begegnungen. Es gab in dieser Partie auch einige Fouls, wie überhaupt in der Bezirksklasse recht robust zur Sache gegangen wird.

Anzeige

Das Spiel begann sehr ausgeglichen, zur 10. Minute stand es 4:4. Danach konnten die Erlstätterinnen immer mehr Tore erzielen, die die Damen aus Bruckmühl nicht mehr im gleichen Tempo durch Gegentore ausgleichen konnten. So setzte sich der SVE bis zur Halbzeitpause mit 13:7 für Erlstätt ab, obwohl die Gäste in der ersten Halbzeit ihre drei Siebenmeter vergaben.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel ähnlich weiter. Obwohl die Bruckmühler Torschützin Lea-Selina Zillmann auch in der zweiten Halbzeit noch einige Tore erzielte, hatte der SVB kaum Chancen auf den Ausgleich. Die Spielerinnen des SVE hielten in der Abwehr gut zusammen. Gleichzeitig zeigten die Erlstätter Spielerinnen Pauline Krutzenbichler (8 Tore) und Theresa Urian (4), die in der vorherigen Partie nicht ihre komplette Angriffsleistung aufgewiesen hatten, dass sie den SV Erlstätt mit ihren Toren zum Sieg führen können.

Trotz des Einsatzes von zwei Aushilfsspielerinnen aus der Erlstätter A-Jugend im letzten Teil der Begegnung erreichte der SVE bei seinem ersten Auswärtsspiel der Saison letztendlich einen 24:15-Sieg. Damit übernahm der SVE den 1. Tabellenplatz in der Bezirksklasse II. Am kommenden Wochenende hat der SVE kurzfristig spielfrei. Das für diesen Samstag geplante Spitzenspiel der SVE-Damen (1./8:0 Punkte) gegen die Mannschaft des HT München III (2./6:0) wurde auf Freitag, 29. November (18.30 Uhr) verlegt.

Für Erlstätt spielten gegen den SVE: Pauline Krutzenbichler (8 Tore), Josefine Schneider (1), Anna Öffner (1), Helena Fliegl, Anna-Katharina Schneider (3/1 Siebenmeter), Anja Kumm, Bettina Neuhauser (2), Helena Neuhauser (3), Theresa Urian (4), Nina van den Berg (2), Johanna Papp, Lisa Schuhbeck. fb