weather-image
20°

Straffes Programm: SB Chiemgau Traunstein startet Vorbereitung

5.0
5.0
Bildtext einblenden
SBC-Trainer Jochen Reil (links) und der 3. Abteilungsleiter Jochen Thudt (rechts) präsentierten beim Trainingsauftakt die Neuzugänge Anton Mook, Dominik Schlosser, Alex Schlosser und Felix Maaßen (von links). (Foto: Weitz)

Die Landesliga-Fußballer des SB Chiemgau Traunstein sind seit Dienstagabend wieder im Training. Trainer Jochen Reil konnte zum Start dabei auch die Neuzugänge Anton Mook, Dominik Schlosser, Alex Schlosser und Felix Maaßen begrüßen. Neu zum Team wird in diesen Tagen auch noch Yannik Weiß vom SV Memmelsdorf stoßen. Den Defensivmann, den es aus beruflichen Gründen für ein Jahr in die Region zieht, überzeugte im Probetraining.


Auch der Langzeitverletzte Max Bauer ist wieder mit an Bord. Bei Max Fenninger hingegen wird es noch ein paar Wochen dauern. »Aber er wird um den 1. Juli wieder einsteigen«, betonte Reil, der sein Team allein unter der Woche in der Vorbereitung viermal zum Training bitten wird und am Wochenende noch zusätzliche Einheiten oder Testspiele angesetzt hat. Der Coach bekam zum Trainingsauftakt aber auch eine schlechte Nachricht: Florian Griesbeck wird wegen seiner Knieverletzung seine Karriere beenden müssen. »Er wird aber eine Aufgabe im Verein übernehmen«, sagte Reil. Der Trainer wird künftig auch nicht mehr auf Scott Kennedy, der gerne höherklassig spielen will oder zurück nach Kanada gehen wird, Patrick Petzka (TSV Siegsdorf), Samuel Kaltenhauser (SC Baldham-Vaterstetten) und Florian Tonschütz (Ziel unbekannt) zurückgreifen können.

Anzeige

Reil hat in der Vorbereitung eine Reihe von Testspielen angesetzt. Los geht es am Freitag, 24. Juni, aber erst einmal mit dem OVB-Cup beim SB/DJK Rosenheim. Der SB Chiemgau spielt danach am Dienstag, 28. Juni, um 19.30 Uhr gegen den SC Baldham-Vaterstetten vor heimischem Publikum. Dann folgt am Samstag, 2. Juli, um 16 Uhr das Vorbereitungsspiel beim SV Heimstetten. Der Termin kollidiert übrigens mit dem BFV-Toto-Pokal. Der SBC würde an diesem Tag auch auf den SB/DJK Rosenheim treffen. Der Traunsteiner Coach will nun versuchen, diesen Pokal-Termin zu verlegen.

Weiter geht es am Dienstag, 5. Juli, um 20 Uhr beim TSV Ampfing, ehe am Freitag, 8. Juli, um 19 Uhr noch das Spiel bei Phönix München auf dem Plan steht. Zudem ist auch ein Test gegen den TSV 1860 Rosenheim geplant, Tag und Uhrzeit sind allerdings noch offen. Die neue Landesliga-Saison beginnt dann am 15./16./17. Juli. SB