weather-image
20°

Steiger betreut den SV Kay

0.0
0.0

Die Kreisliga-II-Kicker des SV Kay haben einen neuen Trainer präsentiert bekommen. Nachdem von Anfang an klar war, dass Hans Fuchs nur bis zum Winter übernehmen würde, konnten die Verantwortlichen nun in Thomas Steiger einen absoluten Fachmann als Nachfolger präsentieren.


Hans Fuchs hatte sich nach viereinhalb sehr erfolgreichen Jahren im vergangenen Sommer zurückgezogen und Meinhardt Waas das Zepter überlassen. Nach dem zweiten Spieltag war dessen kurzes Intermezzo wieder beendet und sein Vorgänger erklärte sich bereit, bis zum Winter einzuspringen. Die Zwischenzeit nutzten die Verantwortlichen zu einer intensiven Trainersuche.

Anzeige

Mit Thomas Steiger hofft man nun im Frühjahr die Wende zum Guten zu schaffen. Der Neue auf der Trainerbank war als Spieler bei seinem Heimatverein SC Egglfing, dem TSV Rotthalmünster und SV Wacker Burghausen (Bayernliga) aktiv. Schon sehr früh stieg er ins Trainergeschäft ein – zunächst in Doppelfunktion als Trainer und Spieler.

In Erinnerung dürfte vielen Experten vor allem seine erfolgreiche Zeit beim Bezirksoberligisten SV Erlbach von 2004 bis 2007 sein. Anschließend war der 39-Jährige als Spielertrainer beim SC Kirchberg, FC Perach, SV Bad Füssing und TSV Rotthalmünster tätig. Seine letzte Station war der niederbayerische Verein SV/DJK Stubenberg, der im Sommer ungeschlagen Meister der A-Klasse Simbach wurde.

Mit seinem Ehrgeiz, seinem Fachwissen und seiner bereits großen Erfahrung als Trainer passt Steiger nach Meinung der SVK-Verantwortlichen hervorragend zur talentierten Kayer Truppe, die zuletzt von Verletzungssorgen geplagt – und ein wenig glücklos – war.

Derzeit belegt Kay den hinteren Relegationsrang. Mit der Rückkehr einiger Langzeitverletzter und dem neuen Trainer wollen die Grün-Weißen schnell wieder in sichere Tabellenregionen gelangen. cs

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein