weather-image

Steffi Köberle auch im Motocross stark

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie erkämpfte jeweils den zweiten Platz hinter Janina Würtele: Steffi Köberle (Nr. 911), hier hinter ihrer Konkurrentin. (Foto: www.supermotogirls.de)

In Eichenried bei Erding fand der dritte Lauf zur Motocross-Südbayernserie statt. Dabei erkämpfte die Fridolfingerin Steffi Köberle in beiden Rennen jeweils den zweiten Platz. Das ergab auch den zweiten Platz in der Tageswertung.


Steffi Köberle konnte bereits im freien Training zeigen, das in der Ladiesklasse in dieser Saison mit ihr zu rechnen ist. Sie belegte einen sehr guten zweiten Platz hinter der stark fahrenden Janina Würtele.

Anzeige

Würtele war auch in beiden Wertungsläufen die Gegnerin, die es zu schlagen galt. Im ersten Rennen kam Köberle etwas schlecht vom Startgatter weg und musste sich im Mittelfeld einreihen. Bis zum Ende des Rennens konnte sich die Fridolfingerin noch um einige Plätze nach vorne fahren, jedoch Janina Würtele nicht mehr einholen. So belegte sie in diesem Lauf den zweiten Platz in der Damenklasse.

Von derselben Startposition wie im ersten Lauf starteten die Damen auch in das zweite Rennen des Tages, das gemeinsam mit der Zweitakt-MX-Klasse gefahren wurde.

Zu diesem Start kam Steffi Köberle deutlich besser weg, und konnte noch durch einen Massensturz in der ersten Kurve profitieren und als Vierte in die zweite Kurve einbiegen. Da auch Janina Würtele an diesem Sturz vorbeikam und hinter der Pilotin des MSC Tittmoning-Kirchanschöring auf Platz fünf lag, kämpften die beiden Fahrerinnen ganz vorne mit.

Durch einen kleinen Fahrfehler im hinteren Streckenbereich musste Köberle jedoch ihre gute Platzierung wieder abgeben und musste Würtele auch in diesem Rennen ziehen lassen. Auch in diesem Lauf kam so der zweite Rang in der Ladiesklasse heraus. Dies bedeute in der Gesamtwertung ebenfalls einen zweiten Platz.

In der Klasse MX II mit 31 Teilnehmern holte sich der Inzeller Gaststarter Franz Mayerbüchler den 15. Platz. Der Sieg ging an Dominik Joppich (MSC Freisinger Bär).

Als nächstes steht für Steffi Köberle am 1./2. Juli eine Präsentation über Supermoto im niederösterreichischen Melk an, bei der an zwei Tagen im »Ladies Camp« der Motorradsport den über 200 Damen nähergebracht werden soll. who

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen