weather-image
32°

Starke Leistung vor guter Kulisse

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Auch er trug zur starken Ottinger Abwehrleistung bei: Jonas Eder (links), hier gegen den Kirchanschöringer David Sowa. (Foto: Wirth)

Bereits den dritten Heimsieg in dieser Saison konnten die Fans der DJK Otting feiern – es war gleichzeitig der zweite Heimdreier in Folge. Gegen den SV Kirchanschöring II setzte sich die DJK im Duell der Fußball-Kreisklasse IV mit 3:1 durch und feierte drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der Gast wirkte defensiv schwach und offensiv wenig durchschlagskräftig.


Beide Mannschaften begannen offensiv und die gut 200 Zuschauer sahen eine schnelle und abwechslungsreiche Partie. Schon in der neunten Spielminute fasste sich Thomas Schweiger ein Herz und hielt aus 18 Meter einfach mal drauf. Sein platzierter Schuss schlug flach direkt neben dem Pfosten zum 1:0 ein. Nur wenig später fiel dann auch schon das 2:0. Nach einem Freistoß von Markus Baumgartner konnte Torwart Josef Sailer den Ball nicht festhalten und Franz Kriegenhofer staubte ab.

Anzeige

Gerhard Feil versuchte zentral das Spiel zu lenken, doch der SVK II wirkte jetzt hektisch und erlaubte sich viele Abspielfehler. Bereits nach einer knappen halben Stunde hatte Stefan Kriegenhofer die große Chance, auf 3:0 zu erhöhen, doch diesmal war Torwart Sailer zur Stelle. Aber wenig später war es dann so weit. Erneut trat Baumgartner zu einem Freistoß an und hob diesen diagonal in den Strafraum. Gleich zwei Abwehrspieler unterliefen den Ball und dahinter nutzte Andi Anfang die Chance, unbedrängt zum 3:0 einzuschießen. Die Zuschauer staunten nicht schlecht, mit einem 3:0-Vorsprung zur Pause hatten wohl nur die wenigsten gerechnet.

Die Gelb-Schwarzen kamen nach der Pause besser ins Spiel und dominierten die ersten 20 Minuten klar. Michael Auer und Pepe Fall scheiterten aber mit ihren Schüssen an dem an diesem Tag glänzend aufgelegten Ottinger Schlussmann Tobi Hocker. Die DJK hielt gut dagegen, hinten stand man mit Jonas Eder und Thomas Bücherl sicher.

Vorne trieben Stefan Kriegenhofer und der bärenstarke Andi Anfang immer wieder die Konter voran. Nur einmal gelang es dem Gast erfolgreich, einen Angriff abzuschließen. David Sowa verkürzte in der 76. Minute auf 3:1. Die DJK Otting überstand auch die Schlussoffensive der recht ideenlos agierenden Gäste und feierte drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. ToM