weather-image
15°

Starke Leistung auf Landesebene

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Qualifizierte sich beim Landeswettbewerb in Altötting mit Rang drei für das Bundesfinale in Oldenburg: die Traunreuter Hip-Hop-Tanzgruppe »nmlss_crew« mit (von links) Milena Grafetstätter, Daniela Waltrich, Elena Linz und Sebastian Glück. (Foto: Grafetstätter)

Mit Platz drei hat die Traunreuter Hip-Hop-Tanzgruppe »nmlss_crew« (ausgesprochen: »nameless crew«) beim Landeswettbewerb »Dance2u« in der Dreifachturnhalle in Altötting den Sprung aufs Podest geschafft. Damit qualifizierte sich das Quartett mit Elena Linz, Daniela Waltrich, Milena Grafetstätter und Sebastian Glück für das Bundesfinale vom 20. bis 24. Mai 2020 im niedersächsischen Oldenburg.


Veranstalter des Landeswettbewerbs in Altötting war die Bayerische Turnerjugend im BTV. Die Siegerehrung nahm der Altöttinger Landrat Erwin Schneider vor. Als Ausrichter fungierte der TV Altötting. Insgesamt hatte die »nmlss_crew« in ihrer Tanzkategorie gegen 17 andere Teilnehmer antreten müssen.

Anzeige

An dem bestens und komplett ehrenamtlich organisierten Tanzwettbewerb hatten über zwei Tage in vier Kategorien insgesamt knapp 40 verschiedene Tanzgruppen aus ganz Bayern teilgenommen. Die »nmlss_crew« war mit nur vier Mitgliedern die kleinste Gruppe, die meisten Tanzformationen bestanden aus zehn bis 20 Teilnehmern. Die Tanzgruppen kamen aus den Bereichen Streetdance, Jazz Dance, Modern Dance, Ballett, Videoclip Dancing und Hip-Hop.

Im Rahmen einer eintägigen Sichtungsrunde hatte eine unabhängige Jury ermittelt, ob die Teilnehmer »Checker« oder die höher eingestuften »Master« sind. Am zweiten Wettkampftag traten dann die »Checker« und auch die »Master« in zwei Altersklassen gegeneinander an. Die Vorführung musste mindestens 2:30 Minuten und durfte maximal vier Minuten dauern. Die »nmlss-crew« qualifizierte sich problemlos für die »Master«-Kategorie und schaffte den dritten Rang in der Endplatzierung. Die Jury wertete in den vier Kategorien Technik, Choreografie, Image und Show und vergab jeweils maximal zehn Punkte.

In der sehr gut besuchten Dreifachturnhalle herrschte an beiden Wettkampftagen beste Stimmung. Alle Teilnehmer waren überwältigt vom großartigen Feedback der Zuschauer und knüpften untereinander ohne Konkurrenzdenken viele neue Verbindungen. Das Urteil der Jury empfanden alle Teilnehmer zudem als sehr fair.

Nächster Auftritt der Traunreuter Hip-Hop-Tanzgruppe »nmlss-crew« ist am Samstag, 9. November, bei einer Tanzgala der Tanzschule »Dance & Friends« im Festsaal in Bergen. Ein Hip-Hop-Workshop mit der »nmlss_crew« findet ab 23. November bei der Volkshochschule Traunreut statt. geg