weather-image
23°

Starke Abwehr und schwacher Angriff

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Im Angriff taten sich die Damen des TuS Traunreut – hier Verena Tränkner – gegen Süd/Blumenau schwer. (Foto: Weitz)

Nach einem sehr guten Saisonstart mit zwei Siegen kam am dritten Spieltag die Ernüchterung in der Handball-Bezirksoberliga für die Damen des TuS Traunreut. Gegen die stark aufspielende SG Süd/Blumenau gab es eine 11:17-Niederlage.


Dabei war die erste Halbzeit weitgehend ausgeglichen. Traunreut hielt gut dagegen und ließ den Gästen nur wenige Möglichkeiten, ihre volle Stärke auszuspielen. Somit entwickelte sich eine Partie, in der sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Zur Pause hieß es 7:8 aus Sicht des TuS.

Anzeige

Bereits in der 25. Minute war Blumenau durch eine Rote Karte dezimiert worden und hatte ab diesem Zeitpunkt keine Auswechselspielerin mehr auf der Bank. Dies kam dem TuS sehr gelegen, konnten die Gastgeberinnen doch eine volle Bank aufweisen. Diese Situation wurde natürlich auch in der Pause von der Traunreuter Trainerin Ramona Marterer deutlich angesprochen mit der Order, nun erst recht Gas zu geben und vor allem die eigenen Stärken in der »ersten und zweiten Welle« auszuspielen.

Dennoch erwischte Blumenau den besseren Start in die zweite Hälfte der Partie und ging mit 10:7 in Führung. Den Gästen merkte man die Personalknappheit kaum an. Mit ihrem dynamischen Angriff setzten sie die Traunreuter Abwehr immer wieder unter Druck. Doch Traunreut machte seine Arbeit in der Abwehr sehr gut und ließ nur wenige Gegentore zu. Doch waren die Spielerinnen des TuS in ihren Abschlüssen zu harmlos. Die Partie endete schließlich mit einer 11:17-Niederlage.

Nur 17 Gegentore in der Bezirksoberliga zu bekommen, spricht sicherlich für eine hervorragende Abwehrarbeit. Aber nur elf Tore im gesamten Spiel zu erzielen zeigt, wo diesmal die Probleme lagen.

Hier müssen sich die TuS-Damen im nächsten Heimspiel am Samstag (17 Uhr) gegen die erfahrene Mannschaft des TSV Allach steigern, wenn sie einen Erfolg verbuchen wollen.

Für Traunreut spielten: Verena Tränkner, Tanja Wilhelm, Stefanie Schinko (1), Nadine Marceta (3), Gabriele Kubisch (3), Nicola Bachl, Maria Axthammer, Dina Goukos, Jessica Dopler (im Tor), Margot Scheel, Maria Kiefer (1), Angelika Hartl (im Tor), Laura Springer (3), Manuela Albus. fb