weather-image
11°

Standortbestimmung für Tatarinov

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wartet auf viele Ringer ein straffes und intensives Programm. Am kommenden Wochenende geht für die Kämpfer des Bezirks Inn-Chiem die Bezirksmeisterschaft über die Bühne, anschließend folgt die Bayerische Meisterschaft.

Daneben nehmen seit Anfang Januar 40 bayerische Aktive an einem NachwuchskaderLehrgang in der Sportschule in Oberhaching teil, darunter auch die Traunsteiner Nachwuchsringer-Zwillinge Artur und Eduard Tatarinov. Höhepunkt ist für zehn bayerische Athleten das am morgigen Sonntag stattfindende Kaderturnier der Kadetten des Deutschen Ringer-Bundes (DRB), bei dem die stärksten und besten Athleten der Landesverbände zusammenkommen.

Anzeige

Der Einzelwettkampf wird vom TV Unterdürrbach ausgerichtet. »Vom Niveau her gleicht dieser Wettbewerb einer Deutschen Meisterschaft«, betont der Greco-Landestrainer des Bayerischen Ringer-Verbandes, Matthias Fornoff. Mit dabei beim DRB-Kaderturnier ist auch TVT-Ringer Artur Tatarinov.

Für den jungen Traunsteiner, der es im vergangenen Jahr bei der Kadetten-EM auf Platz fünf schaffte, ist das Turnier ein wichtiger Test unter den Augen des Bundestrainers. awi