weather-image
17°

Spitzenspiel für die SBC-Handballer

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch gegen Spitzenreiter HT München III wollen Tony Ivankovic (am Ball) und der SBC Traunstein wieder ihre Heimstärke unter Beweis stellen. (Foto: Seidl)

Nachdem die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein am vergangenen Wochenende in Bruckmühl nach einer sehr guten Leistung mit 32:28 die Oberhand behalten konnten, kommt es am Samstag um 19 Uhr in der Landkreishalle zum absoluten Spitzenspiel. Da trifft nämlich der gastgebende Tabellenzweite auf den aktuellen Tabellenführer der Bezirksliga, die HT München III.


Dabei haben die Traunsteiner zwei Serien zu verteidigen. Zum einen ist die Mannschaft von Trainer Martin Brunner seit nunmehr sieben Partien unbesiegt, zum anderen konnten die Traunsteiner bisher alle sechs Heimspiele für sich entscheiden. Doch die HT München hat bisher lediglich zwei Spiele abgegeben, hat die letzten vier Begegnungen ebenfalls gewonnen und schickte zuletzt den TuS Traunreut mit 38:19 nach Hause.

Anzeige

In Traunstein kommt es zum Duell des stärksten Angriffs der Liga – die HT hat insgesamt 82 Tore mehr erzielt als der SBC – und der besten Abwehr. Denn die Traunsteiner konnten sich zuletzt auf ihre stabile Deckung verlassen und kassierten 13 Gegentreffer weniger als die Münchner.

Die Gäste, gegen die der SBC zu Saisonbeginn mit 19:25 verloren hatte, gehen als leichter Favorit in diese Partie. Wenn München gewinnt, vergrößert sich der Abstand zu den Verfolgern auf vier Punkte und das Titelrennen könnte damit entschieden sein. Bei einem Sieg des SBC jedoch würde die Spitze wieder näher zusammenrücken und der Aufstiegskampf wäre wieder offen. Für Spannung ist somit gesorgt. Der Heimspieltag beginnt s um 12.15 Uhr mit den Jugendspielen. sn

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein