weather-image
24°

Spielberichte aus der Fußball-A-Klasse Gruppe VI

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Großen Einsatz zeigten die Erlstätter gegen Chieming – so wie hier Simon Hölzl (rechts) gegen Peter Mitterleitner. Doch letztlich reichte es für die Hausherren nicht zum Remis. (Foto: Brandt)

Erlstätt - Chieming 0:2


Auch im zweiten Heimspiel der Rückrunde in der Fußball-A-Klasse Gruppe VI gelang es dem SV Erlstätt nicht, ein Tor zu erzielen. So reichte dem TSV Chieming ein Doppelschlag kurz nach dem Wiederanpfiff, um das Derby für sich zu entscheiden. SVE-Trainer Wendelin Gerwald musste insbesondere in der Abwehr das Team aufgrund zahlreicher Ausfälle stark umbauen.

Anzeige

Das Spiel war zunächst recht ausgeglichen. Die beste Einschussmöglichkeit hatte SVE-Angreifer Julius Kumpfmüller nach schöner Hereingabe von Philipp Brandt. Er wurde aber noch abgeblockt. Danach gab aufgrund eines starken Schneesturmes eine zehnminütige Unterbrechung. Bis zur Pause übernahmen die Gastgeber das Kommando. Die beste Chance hatte Kumpfmüller, nachdem ein Freistoß in den Strafraum geschlagen wurde, doch zahlreiche TSV-Abwehrbeine verhinderten die SVE-Führung.

Zum zweiten Durchgang kam Chieming sehr entschlossen aus der Kabine. Sven Thiele eroberte den Ball, und so hatten drei Chieminger gegen den einzig verbliebenen Abwehrspieler Peter Krzywda kein Problem und Thiele schlenzte den Ball zum 0:1 ins Tor. Nur drei Minuten später zog Häupler einen Freistoß aufs SVE-Gehäuse. Torwart Markus Oettl und Alexander Brandt behinderten sich gegenseitig und Florian Niederbuchner staubte zum 0:2 ab. Die Gastgeber waren in der Folgezeit sehr ungeordnet und Chieming hielt mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung dagegen. Es gab keine ernsthaften Chancen mehr. MF

Traunwalchen II - Bergen 3:4

Was für eine Dramatik: Abstiegskandidat TSV Traunwalchen lieferte Aufstiegsanwärter TSV Bergen einen großen Kampf, unterlag jedoch knapp mit 3:4, obwohl Spielertrainer Gerald Straßhofer sogar mit einem Tore-Dreierpack glänzte.

Vor 155 Zuschauern brachte er seine Schützlinge mit 1:0 (11.) nach vorn, ehe Maximilian Schustek (43.) und Musa Sarjo (48.) mit ihren Treffern die Gäste in Front brachten. Straßhofer glich jedoch nicht nur aus (53.), sondern erzielte sogar das 3:2 für Traunwalchen II (62.). Als Raphael Lechner das 3:3 (80.) markierte, war noch immer ein Remis für den Außenseiter möglich. Doch in der 89. Minute stellte Johann Berdan mit seinem Tor den Sieg des Favoriten sicher.

Marquartstein - Stein 3:3

Durch ein 3:3-Unentschieden gegen den TSV Stein/St. Georgen rückte der TSV Marquartstein zwar in der A-Klasse Gruppe VI auf den vorletzten Tabellenplatz nach vorne, doch der zweite Saisonsieg gelang wieder nicht.

In der ersten Halbzeit gingen die Gäste zweimal in Führung: Markus Hofmann (20.) gelang das 0:1, Philipp Kessler das 1:2 (37.). Doch Andreas Straßer (29.) zum 1:1 und Michael Hofer (39.) zum 2:2 sorgen jeweils für den Ausgleich der Hausherren. In der Schlussphase gingen die Schützlinge von Jürgen Meindl sogar mit 3:2 (79.) in Führung: Michael Ebertzeder schoss für die Heimelf ein. Die Freude aber währte nicht lange: Der eingewechselte Markus Obermaier traf für die Schützlinge von Spielertrainer Robert Leimbach nur drei Minuten später zum 3:3-Endstand. who