weather-image

Spektakulärer Einradsport

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Beeindruckend: Markus Jürgens von den Einradlern Mühldorf wurde mit einer übersprungenen Höhe von 1,10 m Deutscher Meister.

Die Einradelite maß sich bei der der Deutschen Meisterschaft im Einradspringen auf der Schulsportanlage des Chiemgau-Gymnasiums in Traunstein. Bei besten Bedingungen und motivierten Teilnehmern staunten die Zuschauer nicht schlecht über Körperbeherrschung und verschiedene Techniken bei den Sprüngen, die die Starter mit ihren Einrädern meisterten.


Großen Sport boten bereits die Altersklassen U 13 und U 15. Die elfjährige Johanna Sturm von den Einradlern Mühldorf erreichte mit persönlichen Bestleistungen im Weitsprung 1,80 Meter und übersprang im Hochsprung 60 Zentimeter.

Anzeige

Die jungen Teilnehmer des SC Vachendorf als ausrichtendem Verein belegten ebenfalls gute Plätze in der Altersklasse U 15: Selina Feldbacher wurde Sechste im Weitsprung und Sarah Forster belegte den 5. Platz im Weitsprung und den 4. Rang im Hochsprung.

Der 13-jährige Mathias Hoffmann mischte als jüngster Teilnehmer in der Altersklasse U 15 mit und erreichte im Weitsprung mit dem 3. Platz den ersten Stockerlplatz für den SCV. Seine persönliche Bestleistung im Hochsprung steigerte er zur bayerischen Meisterschaft um vier Zentimeter und stand bei der Siegerehrung mit übersprungenen 59 Zentimetern ganz oben auf dem Podest.

Im Teilnehmerfeld der älteren Jahrgänge waren auch international erfahrene Sportler dabei, die ihre Sprungfähigkeiten unter Beweis stellten: Mary Wegscheider, die amtierende Weltrekordhalterin, versuchte sich an einer neuen Bestleistung, riss aber knapp die Hochsprunglatte. Mit Lisa Maria Hanny vom TSV Kastl und Valerie Fürst vom SV Salamander Kornwestheim duellierten sich zwei Spitzensportlerinnen im Weitsprung, den dann Valerie Fürst mit übersprungenen 300 Zentimetern für sich entschied. Auch sie versuchte sich an einer neuen Weltrekordweite von 316 Zentimetern, scheiterte aber ebenfalls knapp.

Bei den Männern setzte sich der mehrmalige deutsche Meister, Markus Jürgens von den Einradlern Mühldorf, bestens in Szene und beendete den Weitsprung mit 2,50 Meter auf dem 3. Platz. In seiner Paradedisziplin Hochsprung verdrängte er Lucian Mathes vom SV Neukirchen und Alex Ladikoff auf die Plätze und gewann die Meisterschaft mit übersprungenen 1,10 Metern. fb