weather-image
21°

Spektakuläre Überholmanöver

0.0
0.0

Nach zweijähriger Pause veranstaltete der MSC Ruhpolding jetzt im ehemaligen Speedway-Stadion wieder ein Skijöring.


Bei besten Bahnverhältnissen waren 30 Fahrer in drei Klassen sowie zwei Seitenwagen am Start. Es wurden in jeder Klasse vier Vorläufe mit Zeitwertung gefahren.

Anzeige

Die sehr schnelle Bahn ließ spektakuläre Überholmanöver und packende Zweikämpfe der Piloten zu. Die Rennen wurden jeweils über drei Runden gefahren.

Die einzelnen Läufe gingen trotz einiger Stürze reibungslos, fair und ohne Verletzungen über die Bühne. Nach den Vorläufen wurde in jeder Kategorie ein Finallauf gefahren. Auch diese spannenden Rennen konnten verletzungsfrei beendet werden. Die Ergebnisse:

Klasse MX 2: 1. Andreas Massury/Gottfried Hopf, 2. Tobias Inhofer/Johannes Scharrer, 3. Andreas Grassl/Andreas Pfnür, 4. Anton Brandner/Johannes Brandner.

Klasse MX 1: 1. Markus Wanka/Toni Brandner, 2. Georg Kötzinger/Lorenz Wasensteiner, 3. Stefan Lederbauer/Florian Fegg, 4. Bernhard Maltan/Michael Stöckl.

Klasse MX 3: 1. Andreas Massury/Gottfried Hopf, 2. Felix Irlacher/Christian Eder, 3. Andreas Wegscheider/Anton Reichenberger, 4. Georg Kötzinger/Lorenz Wasensteiner.

Seitenwagen: 1. Stefan Resch/Michael Stöckl/Wasti Wendl, 2. Jochen Freimoser, Tobi Freimoser, Christian Eder.