weather-image
20°

Spannendes Finale bei den Herren

0.0
0.0

Zum 3. Mal wurde die Teisendorfer Gemeindemeisterschaft ausgetragen und fand mit erstmals über 50 Teilnehmern guten Anklang.


Das Teilnehmerfeld setzte sich dieses Jahr aus insgesamt sieben Kategorien zusammen, Herren, Damen, Senioren, Seniorinnen, Junioren, Juniorinnen sowie Bambini – und es wurde in allen Kategorien gutes Tennis gezeigt.

Anzeige

So konnte bei den Herren Matthias Baumgartner junior in einem spannenden Finale den bereits zweimal siegreichen Martin Glaser im dritten und entscheidenden Satz knapp schlagen und gewann erstmals die Gemeindemeisterschaft.

Bei den Damen ging im Finale Johanna Emig gegen Frauke Klaiber siegreich hervor. Nachdem Johanna Emig den Pokal nun schon zum dritten Mal gewonnen hat, ging dieser nun in ihren Besitz über.

Erfreut zeigte sich 3. Bürgermeister Georg Quentin über die rege Teilnahme aus den Orten Teisendorf und Weildorf. Positiv war vor allem, dass mit über 20 jugendlichen Teilnehmern diese beim Turnier sehr stark vertreten waren. Quentin wünschte den Organisatoren für die kommenden Veranstaltungen weiterhin gute Beteiligung und viel Erfolg.

Ziel der Veranstalter in diesem Jahr war wiederum, durch Sport und Gemeinschaft ein Tennisturnier zu veranstalten, welches mit interessanten Partien und damit verbundener Geselligkeit alle Gemeindebürger und damit sowohl Turnierspieler als auch den Breitensport anspricht.

So lobten Manfred Rudholzer und Thomas Standl im Namen der Vorstandschaft und Turnierleitung alle Teilnehmern und Zuschauer, welche zur erfolgreichen und harmonischen Gestaltung der Gemeindemeisterschaften beitrugen. Musikalisch sorgte Tom Klaibers Band »De leiwaunden Musikanten« bei der Abendveranstaltung für gute Stimmung.

Dank zahlreicher Sponsoren standen bei der Siegerehrung tolle Preise zur Verfügung. Es gab folgende Ergebnisse:

Herren: 1. Matthias Baumgartner jun., 2. Martin Glaser, 3. Manfred Rudholzer/Thomas Standl. – Damen: 1. Johanna Emig, 2. Frauke Klaiber, 3. Susanne Neuhaus/Birgit Schubert. – Senioren: 1. Peter Siglreitmeier, 2. Peter Vordermayer, 3. Matthias Baumgartner sen./Josef Hainz. – Seniorinnen: 1. Walli Hinterreiter, 2. Martina Betz, 3. Christine Glück/Maria Schallinger. – Junioren: 1. Sebastian Standl, 2. Christian Mayer, 3. Simon Brunner/Robin Mayer. – Juniorinnen: 1. Johanna Weiß, 2. Lena Lichtenwald, 3. Kathrin Krempke/Nicole Pletzer. – Bambini: 1. Tobi Berchtold, 2. Seppi Berger, 3. Simon Abfalter/Flori Schönsmaul. mrud