weather-image
20°

Spannende Partie in Ruhpolding

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er war nur schwer zu bremsen: Ruhpoldings Manuel Mayer (links), hier im Zweikampf mit dem Grassauer Markus Kreuz. (Foto: Wukits)

Der SV Ruhpolding konnte im Heimspiel der Fußball-Kreisklasse IV gegen den Tabellennachbarn ASV Grassau nicht punkten. Der SVR verlor mit 1:3 und steht somit weiterhin auf dem 9. Tabellenplatz.


Bereits in der 2. Spielminute bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen. ASV-Mittelstürmer Dajan Pajic konnte nach einem Stellungsfehler in der SVR-Hintermannschaft alleine auf Ruhpoldings Schlussmann Tobias Freimoser zulaufen. Dieser brachte den Stürmer zu Fall, spielte aber auch deutlich den Ball, der Schiedsrichter entschied trotzdem auf Elfmeter. Diese Chance nutzte Pajic und traf zum 0:1.

Anzeige

In der Folge übernahmen die Hausherren zunehmend das Regiment. Nach einer Viertelstunde kam der SV Ruhpolding zum Ausgleich. Manuel Mayer setzte sich über die rechte Angriffsseite schön durch, seinen Abschluss konnte Torhüter Peter Zeissberger noch parieren, doch den Abpraller staubte Bernhard Braun zum 1:1 ab.

Bereits in der 19. Spielminute fiel der nächste Treffer. Die Ruhpoldinger bekamen auf der Außenbahn keinen Zugriff und so konnte die Flanke nicht verhindert werden und auch im Strafraum keine Zuordnung, sodass Thomas Sollacher völlig unbedrängt zum 1:2 einschieben konnte. Nach dem erneuten Rückstand agierten die Schwarz-Weißen nun druckvoller. Wieder war es Manuel Mayer, der mit Tempo in den Strafraum eindrang, nur diesmal wurde er zu Fall gebracht, doch trotz aller Reklamation ließ der Schiedsrichter weiterspielen – eine fragwürdige Entscheidung.

Wenig später kam Burak Aydin völlig frei zum Abschluss, allerdings brachte er zu wenig Druck hinter den Ball (28.). Kurz vor der Pause flog ein weiter Abschlag von Tobias Freimoser über die Abwehrreihe und erreichte Aydin, doch der SVR-Mittelstürmer scheiterte alleine vor Schlussmann Zeissberger. So ging es mit dem 1:2 in die Kabine.

Kurz nach Wiederanpfiff zwang Grassaus Spielmacher Thomas Sollacher den SVR-Torhüter Freimoser mit einem Freistoß zu einer guten Parade. Danach entwickelte sich ein etwas hitziges Spiel mit wenigen spielerischen Höhepunkten. Die Ruhpoldinger konnten keinen Druck aufs gegnerische Tor entwickeln.

Erst in der 75. Spielminute hatte Burak Aydin eine Schussmöglichkeit, doch er verfehlte knapp das Tor. In der 79. Spielminute kam es dann zur Vorentscheidung in dieser Partie. Dajan Pajic setzte sich nach einem weiten Abschlag im Zweikampf durch und bugsierte den Ball zum 1:3 an Ruhpoldings Schlussmann vorbei. Dies war auch das Endergebnis.

Die Ruhpoldinger mussten schon die dritte Heimniederlage in dieser Spielzeit hinnehmen. In der nächsten Partie gegen den FC Bischofswiesen sollte das Team von Trainer Burgstaller aber unbedingt wieder punkten, denn die Bischofswieser stehen in der Tabelle hinter dem SVR. TP