weather-image

Spanier siegt am Tegernsee

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er holte sich den Sieg: Philipp Spanier.

Mit starken Leistungen überzeugten die Bergradlfahrer des Teams MBike Store-Cube beim legendären Tegernsee-Bike-Marathon. Am Start waren für die Mannschaft Denise Möderl aus Rosenheim, Heinz Hammerschmid aus Marquartstein und der 23-jährige Philip Spanier aus Schleching.


Dabei holte sich Spanier den Gesamtsieg! In einem stark besetzten Fahrerfeld konnte er sich gleich im ersten Anstieg mit sieben weiteren Fahrern entscheidend absetzen und damit den folgenden Rennverlauf prägen. Diese Gruppe blieb bis zum letzten Anstieg dicht beisammen und fuhr einen großen Vorsprung vor dem Hauptfeld raus.

Anzeige

Am letzten und längsten Anstieg konnten nicht mehr alle dem hohen Bergtempo folgen und somit waren in der letzten schweren Abfahrt nur noch vier Fahrer zusammen, darunter auch Spanier. Die letzten zwölf Kilometer waren relativ flach mit einigen kurzen knackigen Anstiegen bestückt. Fünf Kilometer vor dem Ziel fuhr Spanier einige Attacken, sodass es nur noch zwei Fahrer waren, die um den Sieg sprinten mussten. Und diesen Sprint entschied Spanier dann auch für sich und war damit Sieger des Sport-Scheck-Tegernsee-Marathons, der mit über 1000 Fahrern begonnen hatte.

Denise Möderl konnte sich den 2. Platz bei den Damen U 30 sichern und damit ihre starke Form unter Beweis stellen. Heinz Hammerschmid wurde Zwölfter bei den Herren U 50.