weather-image

Souverän eine Runde weiter

3.0
3.0
Bildtext einblenden
DJK-Spielerin Daniela Hächl glänzte im Pokalspiel mit einem Tor und einer Vorlage.

In der dritten Runde des Fußball-Bezirkspokals der Frauen hat Bezirksoberligist DJK Traunstein den derzeitigen Bezirksliga-Tabellenführer TSV Aßling aus dem Wettbewerb geworfen. Das Team von Andreas Abfalter siegte souverän 6:1 und zieht damit ins Viertelfinale ein.


Die Gäste gingen bereits in der 5. Minute in Führung. Theresa Christofori passte zu Julia Gilch in den Strafraum, die aus etwa 15 Metern einnetzte. Trotz des frühen Rückstands spielten die Gastgeberinnen weiter nach vorne und wurden in der 10. Minute fast belohnt. Miriam Rinser zog aus 20 Metern ab, aber DJK-Torhüterin Christina Lohmeier fischte den Ball mit einer Riesenparade aus dem Kreuzeck. Der zweite Traunsteiner Treffer fiel in der 18. Minute. Christofori verwandelte einen Freistoß aus etwa 25 Metern zum 2:0.

Anzeige

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Aßlingerinnen, erneut Druck auf das Traunsteiner Tor auszuüben, aber die Chancen hatten die Gäste. Die zur Halbzeit eingewechselte Daniela Hächl etwa setzte einen Ball aus 18 Metern über das Tor. In der 55. Minute gab es dann einen Strafstoß für den TSV Aßling. Sandra Funkenhauser verwandelte mit Glück zum 1:2, denn Torhüterin Christina Lohmeier war mit den Fingerspitzen noch dran. Jetzt hoffte der TSV natürlich wieder – aber ein Doppelschlage der DJK in der 60. und 62. Minute entschied die Partie. Erst traf Miriam Schultes aus 14 Metern zum 3:1 und mit dem nächsten Angriff flankte Julia Gilch von der rechten Seite auf den langen Pfosten, wo Daniela Hächl aus kurzer Entfernung das 4:1 erzielte. Pech hatte Maria Mikosch nach einer Ecke, denn sie traf in der 68. Minute nur das Kreuzeck. Die DJK dominierte jetzt die Begegnung. In der 76. Minute setzte sich Miriam Schultes im Strafraum gegen ihre Gegenspielerin durch und traf unhaltbar zum 5:1. Julia Gilch setzte in der 88. Minute den Schlusspunkt unter die Partie. fb

Italian Trulli