»Solche Spiele schweißen uns zusammen«

Bildtext einblenden
Ihm gelang beim Bezirksliga-Duell in Aich der Treffer zur vorentscheidenden Inzeller 5:4-Führung: Robert Vavroch. (Foto: Wukits) Foto: Ernst Wukits

Ein hartes Stück Arbeit war für den DEC Inzell das Gastspiel der Eishockey-Bezirksliga in Moosburg gegen den EV Aich. Am Ende setzten sich die Gäste aus der Eisschnelllauf-Hochburg im Chiemgau mit 6:4 durch.


»Die Aicher haben uns alles abverlangt und konnten fast in Bestbesetzung spielen«, meinte DEC-Trainer Jiri Lupomesky nach aufregenden 60 Minuten. Zunächst gingen die Hausherren im ersten Drittel mit 1:0 in Führung. Stefan Bozner, Thomas Scheck und Robert Vavroch drehten das Spiel mit ihren Toren zu einem 3:1 in die Drittelpause.

Im Mitteldrittel zeigten die Gastgeber dem DEC, dass sie sich nicht kampflos ergeben wollten. Zwar sorgte Andreas Wieser für das zwischenzeitliche 4:2 für den DEC, bis zum Ende des Drittels gelang dem EV jedoch das 4:4.

»Ich musste reagieren und habe von drei auf zwei Reihen umgestellt«, so Lupomesky. Diese Taktik brachte den gewünschten Erfolg. Erst wenige Sekunden waren im Schlussdrittel gespielt, als Robert Vavroch die Inzeller mit 5:4 in Führung brachte. »Mir war klar: Wer im letzten Drittel das nächste Tor schießt, wird gewinnen«, meinte der Trainer. Am Ende war es Thomas Scheck, der den Sack für den DEC zumachte. Noch nicht zum Einsatz kam übrigens Neuzugang Manuel Rosenberger, der ehemalige österreichische Profi hatte einen wichtigen privaten Termin.

»Ich bin sehr stolz auf mein Team«, schwärmte Lupomesky und fügte hinzu: »Solche Spiele schweißen uns noch mehr zusammen.« Da ab dem heutigen Montag die regionalen Hotspot-Regelungen für den Landkreis Traunstein aufgehoben worden sind, dürfte der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Auch das Topspiel kommenden Sonntag (17 Uhr) gegen Ottobrunn wird dann stattfinden, sollte die Inzidenz im Landkreis nicht wieder über 1000 steigen.

EV Aich - DEC Inzell 4:6 (1:3/3:1/0:2), Tore: 1:0 Andreas Koller (11.), 1:1 Stefan Bozner (15.), 1:2 Thomas Scheck (15.), 1:3 Robert Vavroch (17.), 2:3 Alexander Braun (26.), 2:4 Andreas Wieser (28.), 3:4 Lorenz Dichtl (32.), 4:4 Alexander Braun (34.), 4:5 Robert Vavroch (41.), 4:6 Thomas Scheck (50.). – Strafen: EVA (16) – DEC (10). – Zuschauer: 30.

SHu

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein