Siegsdorf auf Titelkurs

Bildtext einblenden
Sie tat sich zunächst schwer, trug aber letztlich doch mit einem klaren Sieg im Einzel zum Siegsdorfer Gesamterfolg bei: Uschi Geiger.

Die Seniorinnen des TSV Siegsdorf haben auf dem Weg zur Meisterschaft in der Tennis-Regionalliga Süd eine Vorentscheidung geschafft. Im vorentscheidenden Spiel setzten sich die Damen 60 des TSV beim bis dahin punktgleichen Verfolger TV Stockdorf letztlich mit 4:2 durch. Bereits zweimal hatten die Stockdorfer Damen in den vergangenen Jahren die Meisterschaft für sich entschieden.


Uschi Geiger an Position 1 tat sich nur am Anfang etwas schwer gegen Christine Wagner. Nach einem 3:4-Rückstand im ersten Satz legte sie einen beeindruckenden Auftritt hin und gewann souverän neun Spiele in Serie zum 6:4/6:0.

Gaby Ertl an Position 2 holte sich trotz eines Rückstands im Tiebreak noch den ersten Satz, im zweiten Durchgang war sie die spielbestimmende Akteurin, sodass es zu einem 7:6/6:2-Endstand reichte. Marlies Danner an Position 3 hatte mit Alena Hardy eine auf der Vorhand sehr starke Gegnerin, die sie im ersten Satz in den Tiebreak drängte. Hier konnte sich Marlies Danner auf ihre Nervenstärke und ihr Händchen für unerreichbare Stopps verlassen, sodass nach einem 7:6 im ersten Satz der zweite klar mit 6:2 an die Siegsdorferin ging.

Hanni Feisinger bestritt an Position 4 ihr erstes Spiel nach längerer Verletzungspause. Trotz enormen läuferischen Einsatzes und Kampfgeists unterlag sie Christa Reitmeier knapp mit 6:7/5:7. So hieß es nach den Einzeln 3:1, den erlösenden Doppelpunkt zum 4:1 lieferten Danner/Englisch.

Am nächsten Samstag (12 Uhr) sind die Siegsdorfer Damen (jetzt 10:0 Punkte) zu Gast beim SC Vöhringen (3:7), der sich im Mittelfeld platziert hat. Zum Saisonfinale gastieren die Siegsdorferinnen am Samstag, den 31. Juli (12 Uhr) beim TC Kaufering (5./5:5). fb

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein