weather-image
21°

Siege für Lea Schuster und Tobias Tamegger

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die junge Lea Schuster und Tobias Tamegger sind die neuen Clubmeister Ski alpin des ASV Oberwössen. Spartenleiter Herbert Tamegger (Bildmitte) freute sich über eine ordentliche Rennbeteiligung und einen schönen Wettkampftag an den Benzeck-Liften in Reit im Winkl. (Foto: Flug)

Zufriedene Gesichter gab es nach einem wunderbaren Skitag an den Benzeck-Liften in Reit im Winkl bei Organisatoren und Teilnehmern der Dorfmeisterschaften Ski alpin des ASV Oberwössen. 39 Teilnehmer maßen sich auf der Strecke. Lea Schuster aus der Altersklasse 2002/03 war das Maß aller Dinge bei den Teilnehmerinnen, bei den Herren errang den Clubmeistertitel Tobias Tamegger aus den Jahrgängen 1988 bis 1996.


Ski-Spartenleiter und Organisator Herbert Tamegger freute sich über die ordentliche Teilnehmerzahl, nachdem das Ergebnis im Vorjahr hinter allen Erwartungen zurückgeblieben war. Schon immer war die Dorfmeisterschaft des ASV als Abschlussrennen der Saison für die Skifahrer im Verein ein Jahreshöhepunkt.

Anzeige

Insgesamt seien 39 Teilnehmer eine »nette Zahl«, wie sich Herbert Tamegger am Abend bei der Siegerehrung im Restaurant Poststüberl in Oberwössen ausdrückte. Tamegger freute sich besonders darüber, dass einige Kinder aus dem kostenlosen Langlaufangebot des Vereins in diesem Winter ihr Herz für das Skifahren entdeckt haben und dabei waren.

Robert Veichtlbauer und Walter Bauer hatten einen ansprechenden Kurs in die frisch präparierte Piste gesteckt. Das Rennen verlief verletzungsfrei und war auch deshalb spannend, weil die Lokalmatadore fehlten und so die Karten neu gemischt waren. Der ehemalige Weltcup-Rennläufer Bernhard Bauer war nicht angetreten, Mona Aumann steckt noch in der Rennsaison und war unabkömmlich. Die Teilnehmer fuhren zwei Läufe, der bessere wurde gewertet.

Umso höher war die Spannung bei der Siegerehrung, wie es in der eigenen Altersklasse zugegangen war und wer den Clubmeistertitel errang. Vor allem die Kinder fieberten ihren Pokalen entgegen, für die Jugendlichen und Erwachsenen gab es Naturalien. Zudem gab es eine Teamwertung. Die Ergebnisse:

Buben Jahrgang 2011 (1 Teilnehmer): 1. Tobias Bauer 49,30 Sekunden. – Jg. 2004/2005 (1): 1. Elias Pertl 33,44. – Jg. 2006/07 (2): 1. Simon Schweinöster 33,44.

Mädchen Jg. 2008/09 (2): 1. Elena Meinecke 31,57 Sekunden. – Jg. 2006/07 (1) 1. Magdalena Höger 27,77. – Jg. 2002/03 (2): 1. Lea Schuster 26,02 (Clubmeisterin). – Jg. 2000/01 (1): 1. Laura Höger 26,62.

Frauen, Jg. 1958 bis 67 (2): 1. Gabi Rihl 28,89. – Jg. 1968 bis 77 (2): 1. Barbara Schleifer 30,51. – Jg. 1978 bis 87 (2): 1. Barbara Tengler 28,24.

Männer, Jg. 1947 und älter (3): 1. Barthl Irlinger 29,18. – Jg. 1948 bis 57 (2): 1. Herbert Tamegger 25,30. – Jg. 1958 bis 67 (4): 1. Walter Bauer 25,06. – Jg. 1968 bis 77 (2): 1. Andi Bauer 25,32. – Jg. 1978 bis 87 (1): 1. Hans Pertl 27,41. – Jg. 1988 bis 96 (4): 1. Tobias Tamegger 24,64 (Clubmeister).

Gästewertung Buben und Mädchen (5) 1. Franziska Schlaipfer 31,42. – Damen (1): 1. Melanie Schweinöster 31,59. lukk