weather-image
15°

Sieg und Niederlage für den SB Chiemgau

5.0
5.0
Bildtext einblenden
SBC-Spieler Armando Mustafic (links, hier im Duell gegen den Waginger Christoph Wastlhuber) erzielte im Testspiel gegen den Ligarivalen VfB Hallbergmoos den Ehrentreffer für seine Mannschaft. (Foto: Weitz)

Der SB Chiemgau Traunstein hat seine beiden Testspiele am Wochenende mit einem Sieg und einer Niederlage beendet. Im Probelauf am Freitagabend gegen den Kreisligisten TSV Waging gab's einen 3:1-Erfolg – es war nach der 0:2-Niederlage gegen den Regionalligisten SV Wacker Burghausen damit der erste Sieg in der noch jungen Vorbereitung für die Landesliga-Fußballer. Die Truppe von Rainer Elfinger spielte dann noch am Sonntag gegen den Ligarivalen VfB Hallbergmoos und kam dabei mit 1:4 unter die Räder.


SBC Traunstein - TSV Waging 3:1

Beim ersten Testspiel an diesem Wochenende hatten beide Teams mit einem schwer zu bespielenden Untergrund zu kämpfen. »Der Platz war extrem rutschig«, berichtete SBC-Trainer Rainer Elfinger. Dennoch erwischte seine Mannschaft auf dem eigenen Kunstrasenplatz einen perfekten Start. Bereits mit dem ersten Angriff gingen die Traunsteiner in Führung: Winter-Neuzugang Leonardo Karaula musste nach einem Ballverlust auf der linken Waginger Abwehrseite und einer unglücklichen Abwehraktion von »Seerosen«-Torhüter Bene Schmid nur noch einschieben. In der Folge stand die Gäste-Abwehr dann zunächst sicher.

Anzeige

In der 15. Minute legte die Heimelf dann aber nach: Maximilian Vogl erzielte nach einem starken Pass von Stürmer Goran Divkovic gekonnt ab. Die Gäste kamen in der 18. Minute zum Anschlusstreffer. Nach einem Foul an Manuel Sternhuber im SBC-Strafraum verwandelte Niklas Maier den fälligen Elfmeter souverän.

Das Spiel war nun ausgeglichen und Waging verzeichnete die besseren Chancen. Andreas Kamml scheiterte zweimal per Weitschuss denkbar knapp. Nach einer Ecke vergab erneut Kamml mit der Hacke und so ging es mit der knappen 2:1-Führung für den SBC in die Halbzeitpause.

Beide Trainer wechselten nun kräftig aus. In den zweiten 45 Minuten wollte dann auch nur noch ein Treffer fallen: Wagings Torwart Maximilian Bösch leistete sich einen Schnitzer und so ging der Ball zum 3:1 über die Linie (72.). »Das Ergebnis ist für mich sekundär«, bilanzierte Elfinger hinterher. Allerdings zog er aus dem Spiel wichtige Erkenntnisse: »Wir haben noch einige Fehler im Spiel.« Lob gab's vom SBC-Coach noch ausdrücklich für den Gegner. »Die Waginger haben das gut gemacht.« Und auch für Winter-Neuzugang Aman Brinkmann, der erstmals im SBC-Dress auflief. »Er hat gleich einen guten Job gemacht«, freute sich Rainer Elfinger.

»Seerosen«-Trainer Sepp Aschauer zeigte sich mit dem ersten Test seiner Elf zufrieden und sprach von einer ordentlichen Leistung. Für die Mannschaft war es übrigens die erste fußballerische Einheit. Die Waginger sind zwar ein paar Tage zuvor schon ins Training gestartet, legten bis zum Testspiel aber nur Lauf- und Crossfit-Einheiten zurück, teilte Wagings Pressesprecher Andreas Siegel mit.

Die Waginger testen jetzt am Freitag gegen Bürmoos und am Samstag gegen Sankt Radegund. »Anschließend geht es in das viertägige Trainingslager nach Kroatien, bevor der letzte Härtetest gegen den Bezirksligisten Teisendorf am 7. März ansteht«, sagte Andreas Siegel.

SBC Traunstein - VfB Hallbergmoos 1:4

Im zweiten Testspiel an diesem Wochenende gab's für den SB Chiemgau nichts zu holen. »Es war ein Test zum Vergessen«, bilanzierte Traunsteins Trainer Rainer Elfinger. Bereits nach den ersten 45 Minuten lag sein Team mit 0:4 im Hintertreffen. »Es ist gut, dass das jetzt passiert ist und nicht in einem Punktspiel«, gewann der Coach der Partie auch etwas Positives ab.

In der Pause fand der Übungsleiter deutliche Worte und forderte von seiner Mannschaft »ab sofort cleverer und agiler« zu spielen. Das taten die SBC-Spieler dann auch und ließen keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Dafür gelang ihnen der Ehrentreffer. Armando Mustafic traf kurz vor Schluss mit Hilfe des Innenpfostens. »Das war einer unserer wenigen Konter, die wir sauber zu Ende gespielt haben«, sagte Elfinger. Für den SBC geht es am Samstag um 14 Uhr mit dem Test gegen den Bezirksligisten TSV Teisendorf weiter. SB