weather-image
24°

Sieben Athleten des Stützpunkts dabei

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Mit sieben heimischen Athleten geht es bei der nordischen Ski-WM der Junioren in Liberec (Tschechien) zur Sache, die am kommenden Montag mit den Sprint-Wettbewerben der Junioren/Juniorinnen (klassische Technik) im Langlauf eröffnet werden. 


 Insgesamt sind rund 630 Athleten aus 36 Nationen gemeldet. Dabei ist der Stützpunkt Ruhpolding mit fünf Langläufern, einem Skispringer und einem Kombinierer gut vertreten. Während es bei Skispringern und Kombinierern ausschließlich Wettkämpfe der Junioren/Juniorinnen gibt, ist bei den Skilangläufern auch die Altersklasse U 23 mit eigenen Wettbewerben dabei. Und in dieser Alterskategorie sind aus dem Stützpunkt der Traunsteiner Jonas Dobler (SC Traunstein), Lucas Bögl (SC Gaißach) und Elisabeth Schicho (SC Schliersee) für die Titelkämpfe qualifiziert. Bei den Juniorinnen ist Eva Wolf (SV Agenbach) im Aufgebot, bei den Junioren Daniel Herzog (SpVgg Oberkreuzberg). Bei den Kombinierern ist Jakob Lange (WSV Kiefersfelden) am Start, bei den Skispringern Andreas Wellinger (SC Ruhpolding/Bild). Eine ausführliche Vorschau zur Junioren-WM ist in der Samstags-Ausgabe des Traunsteiner Tagblatts zu finden. (dpa-Bild)

Anzeige