weather-image

SG »Edelweiß« Haslach vor großen Aufgaben

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Gauschützenmeister Klaus Daiber (2. von rechts) und 2. Schützenmeister Manfred Pöpperl (rechts) ehrten (von links) Schützenmeister Michael Schuhbeck, Rüdiger Goltz, Ferdinand Wimmer, Josef Wernberger und Bärbel Buckreus für deren langjährige Mitgliedschaft bei der SG »Edelweiß« Haslach. (Foto: Buthke)

Die SG »Edelweiß« Haslach feiert im kommenden Jahr ihr 125. Gründungsfest. Aus diesem Anlass richtet der Verein im Frühjahr 2016 das Gauschießen des Schützengaus Traunstein aus. Im Juni wird das Jubiläum gebührend gefeiert: Am 4. Juni in Verbindung mit dem Haslacher Dorffest und am 5. Juni als Schützenfest mit allen Schützenvereinen des Schützengaus Traunstein und den Haslacher Ortsvereinen. Als Abschluss des Festjahres ist der Schützenverein im Herbst turnusgemäß als Ausrichter der Traunsteiner Stadtmeisterschaft im Sportschießen an der Reihe. Dies gab Schützenmeister Michael Schuhbeck bei der Hauptversammlung bekannt.


Dass dieses Programm einen Kraftakt für den Verein darstelle, sei klar, so der Schützenmeister. Er zähle aber auf das große Leistungsvermögen des Vereins und die Leistungsbereitschaft seiner Mitglieder. Er freue sich bereits jetzt auf das Jubiläumsjahr und werde die Vorbereitungen mit der Einberufung eines Festausschusses weiter vorantreiben.

Anzeige

Der Schützenmeister gab einen Überblick über die 2015 anstehenden Vorhaben. Die Mitglieder beschlossen, sich mit der Anschaffung elektronischer Schießstände zu befassen. Im April soll ein Jugendtag zur Gewinnung neuer Jungschützen durchgeführt werden. Im Au-gust beteiligt sich die Gesellschaft am 150. Gründungsfest der ZSG Grabenstätt. Der Schützenmeister rief die Mitglieder zur Teilnahme auf.

Anschließend verlas Schriftführer Thomas Grella den Bericht über die Aktivitäten im abgelaufenen Schießjahr. Es wurden sechs Vereinspreisschießen und die Jahresmeisterschaft mit 56 Schützen in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Kleinkalibergewehr liegend durchgeführt. Die SG »Edelweiß« war außerdem Ausrichter des traditionellen Haslacher Dorffestes. Mit Fahnenabordnung und Königen rückte sie weiterhin zur Eröffnung des Traunsteiner Frühlingsfests sowie zu den Schützenfesten in Matzing und Ising aus. Mit 151 Mitgliedern ging der Schützenverein ins neue Schießjahr.

Sportwart Wolfgang Sirch berichtete dann ausführlich über die Ergebnisse der aufsteigenden Meisterschaften, Rundenwettkämpfe und verschiedenen Preisschießen. Besonders erwähnte er die Gaumeistertitel von Valentin Weiß, Luftgewehr Drei-Stellung Jugend, und Bartholomäus Haslbeck, Zimmerstutzen Senioren. Beim Pachmayr-Schießen der FSG Traunstein, Patenverein der SG Haslach, erlangte Thomas Grella mit einem 205,5-Teiler die Gau-Königswürde mit dem Kleinkalibergewehr. Im Rundenwettkampf sicherte sich die Erste Mannschaft den ersten Platz in der Gauliga. Ein Lob gab es vom Sportwart für die große Beteiligung bei der Traunsteiner Stadtmeisterschaft. Mit 36 Schützen gewann die SG den Meistpreis. Zudem errang Evi Schützinger bei den aktiven Schützen den Titel der Traunsteiner Stadtmeisterin mit dem Luftgewehr.

Kassier Simon Miehler berichtete über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins und freute sich über die sehr zufriedenstellende Gesamtentwicklung des Vereinsvermögens.

Gauschützenmeister Klaus Daiber nahm die Ehrungen vor. Geehrt wurden Michael Schuhbeck für 25-jährige, sowie Bärbel Buckreus, Josef Wernberger, Ferdinand Wimmer und Rüdiger Goltz für 40-jährige Mitgliedschaft. Bjr

Italian Trulli