weather-image
-1°

Serge Michel löste EM-Ticket

0.0
0.0

Eine starke Leistung hat Serge Michel vom TuS Traunreut beim internationalen Chemiepokal der Boxer in Halle geboten: Er belegte bei diesem Traditionsturnier vor den Augen von Altstars wie Henry Maske den ausgezeichneten zweiten Platz. Mit 106 Sportlern aus 18 Nationen waren Quantität und Qualität des Turniers auch heuer wieder top.


»Die Veranstaltung hat dazu gedient, die Athleten auf Großereignisse wie die EM in Minsk oder die WM in Almaty vorzubereiten«, so Johann Wilhelm, Abteilungsleiter des TuS Traunreut. Die europäische Top-Boxnation Russland stellte in Halle beispielsweise eine komplette Zehnerstaffel, während die deutsche Abordnung mit 18 Athleten in Halle vertreten war.

Anzeige

In Serge Michels Gewichtsklasse (81 kg) waren Kämpfer aus Brasilien, China, Frankreich, Italien, Dänemark, Moldawien, den Niederlande, Tschechien, der Ukraine, Usbekistan und Russland am Start.

Seinen ersten Kampf bestritt der TuS-Boxer gegen den erfahrenen Chinesen Meng Fanlong. Es lief gleich sehr gut für Michel, der den Chinesen klar nach Punkten (14:8) bezwang. Im Halbfinale setzte sich der Traunreuter problemlos gegen den Italiener Gianiuca Rosciglione durch und gewann erneut nach Punkten (13:8).

Im Finale musste er gegen den Niederländer Peter Müllenberg antreten. Der Militär-Weltmeister ließ sich trotz eines tollen Kampfes des Traunreuters nicht überraschen und siegte 15:12. »Dieses Finale war ziemlich ausgeglichen«, lobte Johann Wilhelm Serge Michel, »auch wenn der erfahrene Niederländer leichte Vorteile hatte und somit verdient gewonnen hat.«

Mit dieser Leistung sicherte sich der Traunreuter das Ticket für die Europameisterschaft in Minsk (Weißrussland). Zwei Monate lang wird sich Michel mit dem Cheftrainer des TuS Traunreut, Eduard Michel, akribisch auf diese Titelkämpfe vorbereiten. »Er wird alles tun, um dort auf dem Podest zu landen«, so Abteilungsleiter Wilhelm. Als Vorbereitung absolviert der TuS-Athlet auch ein dreiwöchiges Trainingslager mit der deutschen Nationalmannschaft in Italien. cs

- Anzeige -