weather-image
22°

Seppi Weiß bleibt Trainer in Inzell

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Der SC Inzell hat seine Trainer für die neue Saison gefunden. Seppi Weiß (links) wird die Mannschaft auch in der neuen Saison betreuen. Ihm zur Seite steht dann als neuer Co-Trainer der derzeitige Torjäger Michel Hernandez, der auch Angebote von anderen Vereinen hatte. (Foto: Wegscheider)

Ungeachtet dessen, wie das Relegationsspiel am Donnerstagabend gegen den TSV Neuötting endet, wird Seppi Weiß auch im nächsten Jahr den SC Inzell als Spielertrainer betreuen. Er hatte die Mannschaft im vergangenen Jahr von Jürgen Biermaier übernommen und auf Platz zwei der Kreisklasse IV geführt. Nun hofft man natürlich auf eine erfolgreiche Relegation, auch wenn der Gegner Neuötting nicht gerade das leichteste Los ist.


Weiß zur Seite steht in der Saison 2018/19 der derzeitige Spieler Michel Hernandez, der für den aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehenden Hermann Söll die Aufgabe des Co-Trainers übernehmen wird. Hernandez bleibt somit dem SC Inzell erhalten und wechselt nicht zu einem anderen Club (er hatte Angebote als Trainer und Spieler von anderen Vereinen). Für die zweite Mannschaft steht weiterhin Martin Maier zur Verfügung, der das Reserveteam mit dem Meistertitel in der B-Klasse VII in die A-Klasse führte. Diese drei Trainer werden ab Sommer 2018 die Geschicke der Mannschaften – in welcher Liga auch immer – lenken. hw

Anzeige