weather-image

SCV-Kickerinnen auf Rang sechs

5.0
5.0

Die Fußball-C-Juniorinnen des SC Vachendorf haben sich bei der Oberbayerischen Hallenmeisterschaft hervorragend präsentiert. In der Endrunde der acht besten U-15-Mannschaften aus Oberbayern in Feldkirchen-Westerham belegten die SCV-Mädels den ausgezeichneten sechsten Platz.


Im ersten Spiel traten die Nachwuchs-Kickerinnen des SC Vachendorf gegen Moosinning an, das sie mit 3:1 bezwingen konnten. Leider mussten sie im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger Wacker München eine 0:4-Niederlage einstecken. Im letzten Gruppenspiel gegen den späteren Turnierzweiten aus Gilching-Argelsried hätte ein Unentschieden für den Einzug ins Halbfinale gereicht, doch ausgerechnet in dieser Partie kam Nervosität auf und lähmte die Fußballerinnen, sodass sie diese Begegnung mit 1:3 verloren.

Anzeige

So spielten die SCV-Kickerinnen gegen den FC Ingolstadt um Platz fünf. Schnell lagen die Mädels 0:3 zurück, kamen aber mit großem Kampf- und Teamgeist zum 2:3-Anschluss. Mehr war am Ende aber nicht drin, sodass die Vachendorfer C-Juniorinnen das Turnier als Sechste abschlossen. Aber: Fußball-Oberbayern kennt nun Vachendorf und die jungen SC-Kickerinnen hoffen, in Zukunft noch so manchem Spitzenteam das Fürchten zu lehren ...

Für den SC Vachendorf spielten Kristina Seidl, Patrizia Neumann, Theresa Roos, Barbara Stockinger, Dilan Aggül, Sophia Hasenknopf, Alina Maier und Lisa Hartl. Der Endstand der Oberbayerischen Meisterschaft: 1. Wacker München, 2. TSV Gilching-Argelsried, 3. SC Vierkirchen, 4. FC Maitenbeth, 5. FC Ingolstadt, 6. SC Vachendorf, 7. BCF Wolfratshausen, 8. FC Moosinning.