weather-image
16°

Schwere Auswärtsaufgaben

0.0
0.0

Alle Handballmannschaften des Sportbunds Chiemgau Traunstein sind an diesem Wochenende in der Fremde gefordert. Traunsteins Damenmannschaft gastiert dabei am Sonntag (16.15 Uhr) beim akut abstiegsbedrohten TSV Ebersberg und gilt in dieser Bezirksligabegegnung als klarer Favorit.


Allerdings darf der Gastgeber in seiner derzeitigen Situation keinesfalls unterschätzt, sodass die Kreisstädterinnen um Neuzugang Nina van den Berg (sie kam in der Rückrunde vom SV Erlstätt) eine klare Leistungssteigerung  gegenüber dem Innsbruck-Spiel (24:31-Heimniederlage) zeigen müssen, wenn sie den nächsten Auswärtserfolg erzielen möchten.

Anzeige

In der Landesliga Süd gastiert die Erste Herrenmannschaft um Trainer Herbert Wagner und Co.-Trainer Markus Münch zum Kellerduell bei der Zweiten Mannschaft des Bayernligisten TSV Haunstetten (Sonntag, 16.30 Uhr).

Während die Augsburger Vorstädter noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt besitzen und somit noch jeden Punkt dringend benötigen, können die Traunsteiner als Tabellenschlusslicht befreit aufspielen. Nichtsdestotrotz wird der Sportbund dem Gastgeber alles abverlangen, um vielleicht endlich für den ersten Saisonsieg zu sorgen.

Herren II gastieren beim ESV Rosenheim

Traunsteins Zweite Herrenmannschaft gastiert am Sonntagabend (18 Uhr) in der Bezirksliga Gruppe II beim Tabellensechsten ESV Rosenheim.

Der nach wie vor im Abstiegskampf stehende SBC II geht bei den »Eisenbahnern« als klarer Außenseiter in die Begegnung. Allerdings möchte die Mannschaft für die nächste Überraschung sorgen, um die nächsten notwendigen Punkte für den so wichtigen Klassenerhalt einzufahren. ala