weather-image
19°

Schwabl fordert die volle Ausbeute

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er wird beim Heimspiel gegen Gebensbach im DEC-Tor stehen: Sebi Fröhlich. (Foto: Wukits)

»Sechs Punkte sind an diesem Wochenende Pflicht«: Mit dieser Ansage schickt der Trainer des DEC Inzell, Thomas Schwabl seine Puckjäger in das Wochenende. Zwei Spiele stehen für die Inzeller in der Eishockey-Bezirksliga auf dem Spielplan.


Am heutigen Samstag (19.30 Uhr) geht es zum ESV Dachau. Einen Tag danach am Sonntag (17 Uhr) kommt der EV Gebensbach in die Max-Aicher-Arena. »Wir wollen an die Leistung anknüpfen, die wir zuletzt in Waldkraiburg gezeigt haben«, sagt Schwabl nach dem 5:4-Erfolg seiner Schützlinge im Penaltyschießen. Vor allem in Dachau sind die Inzeller klarer Favorit. Gegen das immer noch sieglose Schlusslicht gab es im Heimspiel einen klaren 9:1-Sieg.

Anzeige

Der Kader des DEC ist komplett. In Dachau wird Peter Zeller im Inzeller Tor stehen. Dafür wird Sebastian Fröhlich im Heimspiel gegen Gebensbach im Kasten sein. »Da sind wir sehr gut besetzt«, sagt der Trainer im Hinblick auf seine Torhüter. Sorgen bereitet ihm aber nach wie vor die Verwertung der Chancen. »Im Training treffen sie aus jeder Lage, im Spiel sind sie wie blockiert.«

Gebensbach hat im bisherigen Saisonverlauf drei Siege und drei Niederlagen auf dem Konto. Das Team um Spielertrainer Sergej Demcenko hat bereits zweimal gegen Klostersee gespielt und gegen den Topfavoriten mit 1:14 und 1:10 verloren. Gegen den Münchner EK reichte es zu zwei zähen Siegen mit 4:2 und 4:3. Bekanntester Akteur ist Stürmer Vitali Michailichenko aus Moldawien.

Aber auch der DEC Inzell hat personell nachgerüstet. Der 19-jährige Luca Engler ist ab 1. Dezember für die Inzeller spielberechtigt. Engler kommt aus Rosenheim und wird die Defensive des DEC verstärken. »Er ist sehr robust und hilft uns sicher weiter«, meinte Abteilungsleiter Olaf Becker über den Neuzugang. Dieser war zuletzt in der U 19 beim Augsburger EV im Einsatz. Da er jetzt aber in Traunstein eine Ausbildung zum Physiotherapeuten macht, hat er sich entschlossen, beim DEC Inzell zu spielen. SHu