weather-image
27°

Schütz: »Wir sind noch nicht so gefestigt«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
SBC-Winterneuzugang Fehim Dedic (Mitte, hier im Zweikampf mit dem Reichertsheimer Matthias Neumaier) feierte mit seiner neuen Mannschaft gegen den Bezirksligisten den ersten Testspielsieg im neuen Jahr. (Foto: Wirth)

Im dritten Anlauf hat es für den SB Chiemgau Traunstein geklappt: Der Fußball-Bayernligist siegte im Testspiel auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen den SV Reichertsheim mit 2:0.


Zuvor hatte es für die Truppe von Trainer Michael Schütz ja eine knappe Niederlage gegen den Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim (1:2) und ein Unentschieden gegen den Landesligisten SB DJK Rosenheim (2:2) gegeben. Viel wichtiger als das Ergebnis war Schütz aber die Erkenntnis, dass seine Mannschaft die Vorgaben weitgehend umsetzen konnte.

Anzeige

»Das Ergebnis hätte zwar durchaus höher ausfallen können, aber mich freut es, dass wir in erster Linie keine Torchance des Gegners zugelassen haben«, sagte Schütz. Zudem sei es für seine Elf in der Vorwärtsbewegung auch schwierig gewesen, denn: »Der Gegner ist tief gestanden und hat immer wieder versucht zu sticheln. Aber das konnten wir meistens unterbinden, weil wir gut gestanden sind.«

Schütz sieht seine Mannschaft aber noch lange nicht am Ziel. »Teilweise hat man unserem Spiel angemerkt, dass wir noch nicht so gefestigt sind.« Seine Elf sei in einigen Phasen noch zu hektisch gewesen. »Das hat dann zu Fehlpässen geführt.« Dies gelte es nun nach wie vor abzustellen. »Aber im Laufe der Zeit werden wir das hinbekommen, da bin ich richtig zuversichtlich«, betonte Michael Schütz.

Schwarz und Mauerkirchner treffen

Die Tore für den SB Chiemgau fielen beide erst nach der Halbzeit. Zunächst traf der eingewechselte Samuel Schwarz (46.), dann überwand Torjäger Stefan Mauerkirchner in der 81. Minute noch den eingewechselten Gäste-Torwart Stephan Kumpfmüller. Die Gastgeber tauchten auch noch zwei- bis dreimal allein vor dem Gäste-Kasten auf, konnten aber keinen weiteren Treffer mehr erzielen. »Das können wir noch besser«, betonte Michael Schütz. »Aber wir haben einen guten Anfang gemacht und darauf können wir nun aufbauen.« Der neue Coach, der froh war, dass sich auch keiner seiner Aktiven verletzt hat, ließ auch alle Spieler auflaufen. »Jeder soll sich jetzt noch zeigen können«, sagte er.

Das werde auch in den nächsten beiden Testspielen gegen zwei weitere Bezirksligisten – am Mittwoch um 19 Uhr geht es jeweils auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen den ASV Au und am Samstag um 15 Uhr gegen den TSV Wasserburg – nochmals der Fall sein, kündigte er an. »Aber ich muss auch meine Formation finden«, sagte der Coach des abstiegsbedrohten Vereins, »und es kristallisiert sich schön langsam eine Formation heraus. Dennoch müssen die Jungs im Training weiter Gas geben und sich anbieten.«

SB Chiemgau Traunstein: Süßmaier, Bauer, Wittmann, Willberger, Köberich, Höhensteiger, Kappelsberger, Daniel, Eyrainer, Dedic, Mauerkirchner. – Bank: Tanzer, Frisch, A. Schlosser, D. Schlosser, Probst, Schwarz, Maurer, Shabani, Mayer.

Schiedsrichter: Patrick Gramsamer (TSV Tittmoning).

Tore: 1:0 Schwarz (46.), 2:0 Mauerkirchner (81.). SB