weather-image

Schreiber erzielte das »Tor des Tages«

0.0
0.0

Verpatzte Generalprobe für den Fußball-Landesligisten SV Kirchanschöring: Die Mannen von Trainer Patrick Mölzl verloren auf dem Nebenplatz des Stadions an der Laufener Straße gegen den Bezirksliga-Vertreter SB Chiemgau Traunstein mit 0:1.


Das »Tor des Tages« fiel kurz nach der Pause: Johannes Schreiber, kurz zuvor von Gäste-Trainer Franz Gruber eingewechselt, war gleich mit seiner ersten Ballberührung erfolgreich. Nach einer Ecke von Patrick Schön und anschließender Verlängerung von Stefan Mauerkirchner verlängerte er zum 0:1.

Anzeige

»Ein Unentschieden wäre auch gerecht gewesen, aber unverdient war unser Sieg sicher nicht«, bilanzierte Gruber, dessen Mannschaft am Samstag noch beim SV Lohhof testet, während der SVK bereits mit dem Heimspiel gegen den TuS Holzkirchen in die Frühjahrsrunde der Landesliga Südost startet.

Für dieses Spiel wurde übrigens auch das Hauptspielfeld geschont. Und auf dem doch ziemlich »unebenen Trainingsplatz« (Gruber) hatten fußballerische Glanzlichter verständlicherweise Seltenheitswert. Vor der Pause besaß der SBC die etwas besseren Möglichkeiten, im zweiten Durchgang waren die Kirchanschöringer einige Male nah am 1:1-Ausgleich dran, der aber letztlich nicht fallen wollte.

Franz Gruber war am Ende zufriedener als sein Kollege Patrick Mölzl – und resümierte: »Für beide Mannschaften war es ein guter Test, weil der Kraftaufwand auf Naturrasen halt ein ganz anderer ist. Bei meiner Mannschaft bin ich mit der Organisation und dem taktischen Verhalten absolut einverstanden. Wir haben den Kirchanschöringern 90 Minuten lang die Räume eng gemacht.« cs