weather-image
29°

Schmid mit Bestleistungen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Benedikt Schmid vom TSV Teisendorf steigerte im Verlauf des Blockmehrkampfs Sprint/Sprung (75-m-Lauf, 60-m-Hürdenlauf, Weitsprung, Hochsprung, Speerwurf) gleich vier seiner persönlichen Bestleistungen.

Der Schülernachwuchs der LG Festina Rupertiwinkel konnte bei den Mehrkampfmeisterschaften des Bezirkes Oberbayern in Pfaffenhofen mit Medaillen überzeugen.


Ida Räpple (TSV Waging) kam im Blockmehrkampf Lauf (75 m-Lauf, 60 m-Hürdenlauf, Weitsprung, Ballwurf, 800 m-Lauf) in der Altersklasse W 13 mit 2330 Punkten auf den Silberrang. Sie musste sich nur von Lilli Mahner (TSV Peißenberg) geschlagen geben.

Anzeige

Räpple erzielte ihre besten Ergebnisse mit 11,22 Sekunden auf der Hürdenstrecke und überzeugte mit einem mutigen 800-Meter-Rennen, das sie nach 2:40,16 Minuten beendete. Ihre Vereinskameradin Ida Stanicek belegte im gleichen Mehrkampf der W 12 mit 2008 Punkten einen erfreulichen sechsten Platz. Ihre stärkste Einzelleistung gelang ihr als Drittbeste des abschließenden 800-Meter-Laufs in 2:47,44 Minuten.

Benedikt Schmid (TSV Teisendorf) steigerte im Verlauf des Blockmehrkampfs Sprint/Sprung (75- m-Lauf, 60-m-Hürdenlauf, Weitsprung, Hochsprung, Speerwurf) gleich vier seiner persönlichen Bestleistungen. Überzeugen konnte er zudem auch als bester Hochspringer des Feldes mit tollen 1,56 Meter. In der Endabrechnung landete er mit 2443 Punkten auf Platz drei hinter Sieger Jakob Zauner vom SV Germering, der am Ende auf 2500 Punkte kam. fb

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein