weather-image

SBC-Handballer wollen Serie ausbauen

Die Handballabteilung des SBC Traunstein bestreitet am Sonntag wieder einen großen Heimspieltag in der Landkreishalle an der Wasserburger Straße. Höhepunkt ist dabei die Partie der Traunsteiner Bezirksoberliga-Herren gegen den Tabellenneunten TSV Unterhaching II, die um 19.30 Uhr beginnt.

SBC-Spielertrainer Herbert Wagner peilt mit seiner Mannschaft einen weiteren Heimsieg an. (Foto: Seidl)

Obwohl die Gäste in Abstiegsgefahr schweben, ist Vorsicht geboten. Zuletzt überraschten die Münchner Vorstädter mit einem 29:25-Erfolg beim bisherigen Tabellenführer SV München-Laim. Der SBC ist nach dem jüngsten 29:34-Auswärtserfolg bei der HSG München-West bereits seit sieben Begegnungen in Folge ungeschlagen. Die Kaderplanung für die Begegnung gegen die Bayernliga-Reserve dürfte den Traunsteiner Spielertrainer Herbert Wagner allerdings noch ein wenig Kopfzerbrechen bereiten, denn Bojan Stojakovic, Patrick Fuchs und auch Bastian Hollmann sind angeschlagen und können wohl nur im Notfall eingesetzt werden.

Anzeige

Das Vorspiel bestreitet um 17.45 Uhr die Zweite Herrenmannschaft von Trainer Markus Münch, die in der Bezirksklasse III den Tabellenführer TuS Raubling erwartet. Nach der deutlichen 24:32-Auswärtsniederlage beim SV Bruckmühl II geht die junge Mannschaft als klarer Außenseiter in die Begegnung mit den Gästen aus dem Landkreis Rosenheim. Schwer wiegt beim SBC vor allem der Ausfall des seit Saisonbeginn stark agierenden Nachwuchsakteurs Martin Brunner, der sich bei einer Wurfaktion am vergangenen Sonntag das Knie verdreht und dabei das Kreuzband gerissen hatte.

Brunner ist aber nicht ganz außer Gefecht gesetzt, denn gemeinsam mit Simon Wendl wird er die männliche C-Jugend in ihrem Heimspiel gegen die in der übergreifenden Bezirksliga Süd II ebenfalls noch ungeschlagene SG SHV/UHC Salzburg betreuen. Im Anschluss empfängt die weibliche B-Jugend von Trainer Moritz Angerer um 12.40 Uhr in der übergreifenden Bezirksoberliga Süd den TSV Ebersberg und könnte mit einem weiteren Sieg ihre Position im Tabellenmittelfeld vorerst festigen. Sehr schwer dürfte es um 14.10 Uhr die männliche B-Jugend von Trainer Bastian Hollman haben, die in der übergreifenden Bezirksliga I gegen den Tabellendritten ESV Freilassing antritt.

Die Damen-Mannschaft des SBC ist um 16 Uhr an der Reihe. Dann empfangen die Traunsteinerinnen den Bezirksliga-Kontrahenten TSV Sauerlach. Die junge Gästemannschaft kommt mit dem Selbstvertrauen von drei Heimsiegen in Folge in die Große Kreisstadt, wobei dabei unter anderem die beiden Meisterschaftsfavoriten aus Traunreut und Innsbruck bezwungen wurden. Gelingt es dem SBC aber, wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung zu zeigen, ist ein Erfolg über den Tabellenvierten im Bereich des Möglichen.

Eröffnet wird der Heimspieltag um 9 Uhr mit der Partie der männlichen D-Jugend gegen Raubling, ehe die weibliche C-Jugend den SV-DJK Taufkirchen herausfordert. ala