weather-image
29°

SBC-Handballer mit Heimspieltag

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er hofft mit seiner Mannschaft auf einen Heimsieg gegen die HSG München-West: Alex Wetsch (am Ball) vom SB Chiemgau Traunstein. (Foto: Seidl)

Nach dem knapp erkämpften 22:21-Auswärtssieg im Bezirksoberliga-Duell beim FC Bayern München am vergangenen Sonntag wollen die Handballer des SB Chiemgau Traunstein zu Hause unbedingt nachlegen. Daher wollen sie an diesem Spieltag beide Punkte in der Großen Kreisstadt behalten.


Der Gegner der Mannschaft von Trainer Markus Münch am Samstag um 19.30 Uhr in der Landkreishalle ist ein alter Bekannter, nämlich die HSG München-West. Diese hatte nach dem Abstieg aus der Bezirksoberliga ein Jahr später den sofortigen Wiederaufstieg geschafft.

Anzeige

Zuletzt holte die HSG gegen den Landesligaabsteiger Trudering mehrere Tore Rückstand auf und erreichte noch ein Unentschieden. Auch die Spiele in der Vergangenheit zwischen den Traunsteinern und der HSG waren immer ziemlich eng.

Respekt vor dem Rückraum der Gäste

Vor allem der Rückraum der Gäste ist stets gefährlich und muss von der Abwehr der Kreisstädter in den Griff bekommen werden. Da die HSG zudem kampfstark ist, dürften die Traunsteiner Fans ein spannendes Spiel sehen und man darf sich auf den zweiten Heimauftritt der neu formierten Mannschaft freuen. Bereits um 15.40 Uhr spielen die Damen des Trainergespanns Nils Bödeker/Christian Czogalla gegen die Mannschaft des TSV Ebersberg.

Die Traunsteinerinnen müssen erst die hohe Auswärtsniederlage im Lokalderby beim TuS Prien verdauen. Sie hoffen diesmal im nächsten Auftritt in der in der Bezirksliga Gruppe II auf Wiedergutmachung. Daher sollten die Gäste aus Ebersberg, die das erste Spiel verloren haben, auf jeden Fall einen schlagbaren Gegner darstellen.

Das Vorspiel zu den Herren bestreitet um 17.20 Uhr die männliche B-Jugend von Trainer Martin Brunner. die B-Jugend spielt in der ÜBL Süd Gruppe III gegen den starken TSV Trudering. sn