weather-image
28°

SBC-Handballer hoffen auf Auswärtserfolg

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auf ihn müssen die Handballer des SBC diesmal verzichten: Bojan Stojakovic (rechts). (Foto: Seidl)

Nach dem mühevollen 22:17-Heimerfolg am vergangenen Wochenende über den Tabellenvorletzten SG Süd/Blumenau, treffen Traunsteins Bezirksoberliga-Handballer um Spielertrainer Herbert Wagner und Co-Trainer Matthias Orwat am Samstagabend zum Rückrundenstart gleich wieder auf die Münchner Spielgemeinschaft. Eine für die Kreisstädter denkbar ungünstige Konstellation, da sich der Tabellenvorletzte aufgrund des Hinspieles, mit Sicherheit nun Chancen ausrechnet, um die Chiemgauer in eigener Halle zu schlagen.


Der Sportbund möchte auf jeden Fall beim Tabellenvorletzten den nächsten Auswärtserfolg erzielen, um dem Tabellenführer SV München Laim, der nur einen Vorsprung von einem Punkt auf die Traunsteiner besitzt, weiterhin dicht auf den Fersen zu bleiben.

Anzeige

Allerdings geht der SBC ersatzgeschwächt in die Begegnung, da Philip Fuchs und Bojan Stojakovic aus privaten Gründen nicht dabei sein werden. Darüber hinaus wird auch Co-Trainer Matthias Orwat nicht dabei sein können. Der Kreisläufer erlitt am vergangenen Wochenende einen Patellarsehnenanriss sowie einen Knorpelschaden im Knie und fällt voraussichtlich für längere Zeit aus.

Allerdings hofft man im Traunsteiner Lager auf Verstärkungen aus der eigenen Zweiten Mannschaft, die nach wie vor spielfrei ist, um die Ausfälle für dieses Auswärtsspiel kompensieren zu können. Traunsteins Damenmannschaft startet am Sonntagmittag in die Rückrunde der Bezirksliga Gruppe II und hat mit der Begegnung beim Tabellenletzten TSV Ottobrunn II ein richtungsweisendes Spiel vor sich.

Für den Aufsteiger um das Trainergespann Thomas Taube und Christian Czogalla gilt es, vor allem den Schwung aus den letzten erfolgreichen Spielen der Vorrunde mitzunehmen. Sollte der jungen Mannschaft ein Sieg bei den Münchner Vorstädterinnen gelingen, würde sich der SBC vorerst ein wenig von den Abstiegsplätzen absetzen.

Auch vier SBC-Jugendmannschaften sind am Wochenende gefordert. Die männliche B-Jugend von Trainer Bastian Hollmann gastiert am Samstag beim ULZ Schwaz (Tabellenzweiter der übergreifenden Bezirksliga Gruppe I).

Die weibliche B-Jugend von Trainer Moritz Angerer dürfte es bei der HSG Würm-Mitte II (ÜBOL) sehr schwer haben. Am Samstagvormittag bestreiten die kleinsten SBC-Handballer ihren nächsten Mini-Spieltag in Prien. Der Nachwuchs, der von Helge Ziepa trainiert wird, trifft neben dem Gastgeber auf den SV Erlstätt, TSV Übersee und TSV Schliersee. Die E-Jugend um Trainer Nikolaus Tretter bestreitet ebenfalls an diesem Sonntagvormittag einen Spieltag in Bruckmühl. Der SBC trifft dabei neben dem Gastgeber auf den SV-DJK Taufkirchen II, TSV Unterhaching II und den ESV Rosenheim. ala