Bildtext einblenden
Auch Aman Brinkmann (Mitte) kehrt zum SB Chiemgau zurück. Der Defensivmann spielte zuletzt bei Austria Salzburg. (Foto: Weitz)

SBC-Fußballer legen schon wieder los

Nur eineinhalb Wochen zur Erholung hatten die Fußballer des SB Chiemgau Traunstein. Für die Landesliga-Truppe geht nach der kräfteraubenden Relegation mit Happy End – der SBC setzte sich ja gegen die SpVgg Haidhausen und den SB DJK Rosenheim erfolgreich durch – am heutigen Mittwoch bereits wieder die Vorbereitung auf die neue Saison los. Immerhin gewährte Spielertrainer Danijel Majdancevic seinem Team damit ein paar Tage länger Pause, denn ursprünglich sollte es schon am Montag wieder losgehen. 


Beim ersten Training werden Chefcoach Majdancevic und seine beiden Co-Trainer Michael Huber und Tobias Rohleder einige neue Gesichter begrüßen können. Als Neuzugänge standen bisher ja schon fest: Benedikt Gartner (SV Kirchanschöring), Mihael Paranos (SB DJK Rosenheim), Thomas Steinherr (TSV 1860 Rosenheim), Adrian Furch (SV Westerndorf) und Gentian Vokrri (TSV Bad Endorf). Der Sportliche Leiter Jochen Reil konnte rechtzeitig zum Start nun noch einen weiteren Neuzugang präsentieren. Defensivmann Aman Brinkmann kehrt in die Große Kreisstadt zurück, zuletzt spielte er beim SV Austria Salzburg. »Es freut mich sehr, dass er wieder zu uns zurückkommt«, betonte Jochen Reil. Er sei ein guter Typ, ergänzte er.

Verlassen haben den Verein Kurt Weixler (ESV Freilassing), Moritz Knauer (TSV Wasserburg) sowie Namik Helic und Mike Opara, die beide zum TSV Ampfing gehen. Bei den Schweppermännern hat ja der ehemalige SBC-Trainer Rainer Elfinger das Sagen. Zudem beendete Maximilian Probst ja seine Karriere. Der Stürmer soll nun im Rahmen des ersten Testspiels gebührend verabschiedet werden. Diese findet bereits am kommenden Samstag um 17 Uhr statt, zu Gast im Jakob-Schaumaier-Sportpark ist dann Regionalligist TSV Buchbach – also gleich mal ein echter Fußball-Leckerbissen für die heimischen Fans!

Bis zum Ligastart – die Kugel rollt ab dem Wochenende 16./17. Juli wieder – sind dann noch einige weitere Testspiele geplant sowie ein Pokalspiel angesetzt. Der SB Chiemgau testet noch beim Bayernligisten VfR Garching (Donnerstag, 30. Juni, 19.30 Uhr), gegen den Landesliga-Absteiger FC Töging (Samstag, 2. Juli, 14 Uhr) sowie beim Bezirksligisten TSV Siegsdorf (Dienstag, 5. Juli, 19 Uhr). Gut möglich, dass noch der eine oder andere Gegner kurzfristig dazukommen wird. Die Generalprobe für den Ligastart gibt's am Freitag, 8. Juli, 19 Uhr. Dann geht es in der dritten Qualifikationsrunde zum Verbandspokal gegen den Bayernligisten FC Ismaning. Der Spielplan der Landesliga Südost ist übrigens noch nicht veröffentlicht, damit muss der SB Chiemgau noch auf seinen Auftaktgegner warten. Fest steht aber: In der neuen Saison wollen die Traunsteiner an die starke Rückrunde der abgelaufenen Spielzeit anknüpfen – und damit von Anfang an in ruhigere Fahrwasser kommen als zuletzt.

SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein