weather-image
26°

SBC unterliegt mit 1:3 gegen Anif

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Er trifft mit seiner Mannschaft heute auf Austria Salzburg: SBC-Neuzugang Andy Balck, hier vor Anifs Spieler Resul Omerovic. (Foto: Weitz)

Im ersten von zwei Testspielen binnen vier Tagen gegen starke Salzburger Mannschaften hat der Fußball-Landesligist SB Chiemgau Traunstein gegen den österreichischen Drittliga-Neuling USK Anif eine 1:3-Niederlage kassiert. SBC-Fußballchef Rainer Hörgl sah zwar eine Leistungssteigerung im Vergleich zum peinlichen 0:7 in der Vorwoche beim Bezirksligisten ESV Freilassing. Die nächste Niederlage – die er im Vorfeld im Interview mit unserer Sportredaktion erwartet hatte – ließ sich aber dennoch nicht verhindern. Es war bereits die vierte Niederlage in der Testphase, denn auch gegen den Bezirksligisten VfL Waldkraiburg, gegen den Liga-Kollegen SB/DJK Rosenheim (bei dessen Turnier) und eben gegen den ESV gab es nichts zu holen. Dagegen sind die Traunsteiner in Punktspielen seit fast einem Jahr ungeschlagen.


»Wir hatten gegen Anif einige gute Chancen, auch die Abwehrleistung unserer Mannschaft hat mir gefallen«, sagte Hörgl. Den einzigen Treffer für die Truppe von Trainer Adam Gawron erzielte Waldemar Daniel. Zur Generalprobe für den Punktspiel-Auftakt beim FC Deisenhofen (kommenden Samstag, 15 Uhr) treten die Traunsteiner Kicker am heutigen Montag um 19.30 Uhr im Jakob-Schaumeier-Sportpark gegen den Zweitliga-Aufsteiger SV Austria Salzburg an. Mit welcher Formation die »Violetten« aus der Mozartstadt antreten, muss man abwarten – auf ihrer Homepage hatten sie die Partie beim SBC bis gestern Nachmittag – im Gegensatz zu anderen Begegnungen – nicht aufgeführt. cs

Anzeige