weather-image
30°

SBC Traunstein erst in Deisenhofen, dann gegen Töging

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch in der kommenden Saison muss er sich mit seinen Teamkollegen auf heftige Gegenwehr der Kontrahenten gefasst machen: Patrick Schön (links) vom SBC Traunstein, hier im Zweikampf mit dem Kolbermoorer Dominik Schlosser. (Foto: Weitz)

Testspiel Nummer zwei für die Landesliga-Fußballer des SB Chiemgau Traunstein: Am heutigen Mittwoch (19 Uhr) gastiert die Mannschaft von Trainer Adam Gawron beim Bezirksligisten VfL Waldkraiburg, gegen den man nach dem 4:0 gegen den Liga-Kollegen SV Planegg-Krailling einen weiteren Sieg landen möchte.


Grundsätzlich sind die nackten Ergebnisse allerdings nicht so wichtig in der Aufbauphase. Vielmehr will Gawron seine Schützlinge in konditioneller, technischer und vor allem auch taktischer Hinsicht bestens auf die schwierige 18er-Liga vorbereiten.

Anzeige

Gerade die Taktik ist laut SBC-Pressesprecher Peter Mallmann ein großer, diffiziler Themenbereich: War der SBC in den vergangenen Jahren stets einer der Gejagten in der Bezirksliga und grundsätzlich eher offensiv ausgerichtet, so dürften eine Etage höher teilweise ganz andere Anforderungen an die Crew um Patrick Schön gestellt werden. Es wird wohl auch öfter darum gehen, nicht nur spielerisch zu glänzen (was in der Bezirksliga oftmals gelungen ist), sondern auch die Effektivität zu erhöhen – und vor allem auch das Defensivverhalten zu optimieren.

Zu diversen Experimenten besteht auch Ende der Woche – genauer gesagt am kommenden Samstag ab 9 Uhr – die Gelegenheit, wenn der SBC beim gut besetzten Turnier des Liga-Konkurrenten SB/DJK Rosenheim am Ball ist. Weitere Teilnehmer neben den beiden Landesligisten sind der TSV 1860 Rosenheim aus der Bayernliga Süd sowie die beiden Bezirksligisten SV/DJK Kolbermoor (Vizemeister hinter dem SBC) und ASV Au.

Gesprächsthema Nummer eins ist seit Dienstag jedoch der vom BFV »freigegebene« Spielplan der Landesliga Südost, der bereits am zweiten Spieltag (Mittwoch, 22. Juli, 18.30 Uhr) den Inn/Salzach-Schlager zwischen Traunstein und Töging zu bieten hat. Davor müssen die SBC-Kicker noch in Deisenhofen ran (Samstag, 18. Juli, 15 Uhr).

Und hier die weiteren Eckdaten: Der letzte Spieltag vor der Winterpause steigt am 28./29. November, der Frühjahrsrunden-Start erfolgt am 4./5./6. März, und das Saisonfinale ist für 21. Mai angesetzt. An diesem Tag geht übrigens das Sportbund-Derby zwischen Bayernliga-Absteiger Rosenheim und dem Neuling aus Traunstein über die Bühne. Der Vorrundenvergleich dieser beiden Teams steigt am Freitag, 29. Oktober, im Traunsteiner Jakob-Schaumaier-Sportpark.

Der SBR und Töging starten im Übrigen vor heimischem Publikum in die Saison: Die Matthias-Pongratz-Truppe hat am Samstag, 18. Juli, um 14 Uhr den SV Planegg-Krailling zu Gast, das Töginger Mario-Reichenberger-Team erwartet bereits am Freitag, 17. Juli, um 19 Uhr den Bayernliga-Absteiger SpVgg Landshut zum offiziellen Eröffnungsspiel der Liga. Hier die ersten vier Spieltage der Landesliga Südost auf einen Blick:

1. Spieltag: Freitag, 17. Juli: FC Töging - SpVgg Landshut (19 Uhr). - Samstag, 18. Juli: SB/DJK Rosenheim - SV Planegg-Krailling (14 Uhr), SE Freising - TuS Geretsried, TSV Eching - ASV Dachau, FC Deisenhofen - SB Chiemgau Traunstein (alle 15 Uhr), Kirchheimer SC - TuS Holzkirchen, TSV Velden - VfB Hallbergmoos (beide 17 Uhr). - Sonntag, 19. Juli: Türkgücü-Ataspor München - FC Gerolfing (14.45 Uhr), SV Manching - FC Ismaning (15 Uhr).

2. Spieltag: Mittwoch, 22. Juli: ASV Dachau - Türkgücü-Ataspor München, FC Gerolfing - SV Manching, FC Ismaning - TSV Velden, VfB Hallbergmoos - Kirchheimer SC, TuS Holzkirchen - SE Freising, TuS Geretsried - SB/DJK Rosenheim, SV Planegg-Krailling - FC Deisenhofen, SB Chiemgau Traunstein - FC Töging, SpVgg Landshut - TSV Eching (alle 18.30 Uhr).

3. Spieltag: Freitag, 24. Juli: SB Chiemgau Traunstein - SV Planegg-Krailling, SE Freising - VfB Hallbergmoos (beide 19.30 Uhr). - Samstag, 25. Juli: SB/DJK Rosenheim - TuS Holzkirchen (14 Uhr), FC Töging - TSV Eching, FC Deisenhofen - TuS Geretsried (beide 15 Uhr), Kirchheimer SC - FC Ismaning, TSV Velden - FC Gerolfing (beide 17 Uhr). - Sonntag, 26. Juli: Türkgücü-Ataspor München - SpVgg Landshut (14.45 Uhr), SV Manching - ASV Dachau (15 Uhr).

4. Spieltag: Freitag, 31. Juli: Hallbergmoos - SB/DJK Rosenheim. - Samstag, 1. August: ASV Dachau - TSV Velden, TuS Holzkirchen - FC Deisenhofen, TuS Geretsried - SB Chiemgau Traunstein, TSV Eching - Türkgücü-Ataspor München, SpVgg Landshut - Manching (alle 15 Uhr), Ismaning - Freising (16 Uhr), FC Gerolfing - Kirchheimer SC (17 Uhr). - Sonntag, 2. August: Planegg-Krailling - Töging (15 Uhr). cs