weather-image
-2°

SBC siegt nach 1:2-Rückstand mit 5:2

5.0
5.0

Es war keine berauschende, aber zumindest eine ordentliche Leistung, die der Fußball-Bezirksligist SB Chiemgau Traunstein eine Woche vor dem Punktspielauftakt beim TSV Ebersberg gezeigt hat: Die Mannen von Trainer Adam Gawron besiegten den Bezirksliga-Süd-Club Lenggrieser SC nach einem zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand noch mit 5:2 (2:2).


»Unser Trainer konnte nicht die optimale Besetzung aufbieten und musste nach diversen Ausfällen die Abwehr umstellen. Insofern war das schon okay«, resümierte SBC-Pressesprecher Peter Mallmann. Unter anderem musste Gawron auf Kapitän »Sebi« Mayer und Neuzugang Daniel Willberger verzichten.

Anzeige

Die Treffer für den Spitzenreiter der Bezirksliga Ost erzielten Florian Griesbeck und Stefan Mauerkirchner vor der Pause sowie Georg Dengel (2) und Maxi Probst im zweiten Abschnitt. Für das erste Punktspiel scheinen die Traunsteiner also gerüstet zu sein. Die Partie am kommenden Samstag (17 Uhr) beim Tabellen-Drittletzten TSV Ebersberg könnte übrigens ebenso wie das erste SBC-Heimspiel gegen den SV Heimstetten II (Freitag, 20. März, 19 Uhr) auf Kunstrasen über die Bühne gehen – insofern war der Austragungsort der SBC-Vorbereitungspartien gut gewählt.

Auch die »Zweite« aus der Großen Kreisstadt landete einen Testspiel-Erfolg: Dank eines frühen Treffers von Tony Schneider besiegte das Team von Robert Kranich den Kreisliga-Kollegen TSV Teisendorf mit 1:0. Der SBC II startet am kommenden Sonntag (14 Uhr) beim SC Anger in die Frühjahrsrunde, für die Teisendorfer Sepp-Aschauer-Truppe steht tags zuvor (Anstoß: 14 Uhr) die Partie beim TSV Buchbach II auf dem Plan. cs