weather-image
26°

SBC 1:1 im Test gegen die Burghauser A-Junioren

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er war diesmal für den SBC per Foulelfmeter erfolgreich: Davut Tahir (vorn). (Foto: Weitz)

Die Qualität des Fußball-Testspiels zwischen dem SB Chiemgau Traunstein und den A-Junioren des SV Wacker Burghausen wies zwar bei weitem nicht das Niveau der drei Tage zuvor ausgetragenen Partie gegen die Wacker-»Erste« (0:3) auf. Dennoch sahen die Zuschauer beim 1:1-Remis auf dem Kunstrasen in der Großen Kreisstadt eine ordentliche Vorstellung beider Teams.


Die Traunsteiner traten – wie geplant – mit einer gemischten Truppe an: Vier A-Junioren standen in der Startformation, nur insgesamt zwölf Mann kamen zum Zug – der Rest des Landesliga-Kaders absolvierte währenddessen Lauftraining. Trainer Jochen Reil hatte nämlich darauf Wert gelegt, dass die eingesetzten Akteure eine 90-Minuten-Belastung auferlegt bekamen.

Anzeige

Die Gastgeber waren auch das klar tonangebende Team, doch die U 19 von der Salzach, aktuell Siebter der Bayernliga, ging durch einen sehenswerten Freistoß in Führung. Auch der SBC-Ausgleich im zweiten Durchgang resultierte aus einer Standardsituation: Georg Dengel wurde im Strafraum unfair vom Ball getrennt und Davut Tahir verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:1-Endstand.

Positiv: Traunsteins Torjäger Stefan Mauerkirchner, am Mittwoch nur eine Halbzeit lang im Einsatz, konnte nach seiner Verletzungspause weitere Spielpraxis sammeln. Ein Treffer blieb ihm jedoch versagt.

Wie SBC-Pressesprecher Peter Mallmann mitteilte, wurde die Landesliga-Nachholpartie der Chiemgauer beim TuS Holzkirchen (ursprünglich für Ende Februar angesetzt) erneut verschoben. Sie findet nun erst am Mittwoch, 27. April, um 18.30 Uhr im Haidroad-Stadion statt. Somit starten die Reil-Schützlinge erst am Samstag, 5. März, um 13 Uhr mit der Heimvorstellung gegen den VfB Hallbergmoos-Goldach in die Frühjahrsrunde der Landesliga Südost. cs