weather-image
15°

SB Chiemgau zieht ins Landesfinal-Turnier ein

3.0
3.0
Bildtext einblenden

Die A-Jugend des Sportbunds Chiemgau (Oberbayerischer Pokalsieger) hat mit einem 5:3 Erfolg nach Elfmeterschießen über den FSV Erlangen-Bruck (Pokalsieger Mittelfranken) den Einzug in das Landesfinal-Turnier um den BFV-Pokal geschafft.

Anzeige

In einem packenden Spiel vor gut 300 Zuschauern im Jakob-Schaumaier-Sportpark waren in der ersten Hälfte zunächst die Gäste aus Franken am Drücker und nutzten ihre Chancen eiskalt (0:1 Mustafa Ertas/18., 0:2 Yacine Kemenni/37.), während die Hausherren beste Möglichkeiten liegen ließen. Nach der Pause gaben die SBCler richtig Gas. Zunächst sorgte Mark Ziemann im Anschluss an eine Ecke für den 1:2 Anschlusstreffer (55.), ehe nur fünf Minuten später Kurt Weixler ausgleichen konnte.

Da bis zum Abpfiff kein Treffer mehr fiel, kam es zum Elfmeterschießen. In diesem stellte Traunsteins Keeper Thomas Unterhuber wieder einmal seine Qualitäten als Elfmeterkiller unter Beweis und hielt drei versuche des Gegners, während sich seine Mitspieler treffsicher zeigten: Benedikt Gartner, Maximilian Hosp und Phillip Niederstraßer verwandelten für den SBC.

Für den Gast traf nur Sascha Luft. Das Team, das BOL-Meister und Oberbayern-Pokalsieger wurde, mit (hinten von links): Ioannis Koutsaftikis, Luca Schmitzberger, Jonas Wieber, Emir Arslan, Markus Unterhuber, Thomas Unterhuber, Bene Gartner (Kapitän) , Philipp Niederstraßer, Maurizio Aigner, Xaver Schuhbeck, Axel Schorb, Alexander Schorb (Co-Trainer), Sepp Schwarz (Co-Trainer) Marie Meier (Physio) sowie (vorne von links): Emir Krasniqi, Emir Erdogan, Luc Kobberger, Matejo Miljkovic, Finn Gorzel, Marc Ziemann, Kurt Weixler, Nils Finkenthei, Patrick Dressl, Maxi Hosp und U-19-Trainer David Balogh. Nicht auf dem Bild sind aus dem erfolgreichen Team Hannes Kraus, Florian Hunklinger und Danilo Miljkovic.