weather-image
21°

SB Chiemgau startet mit Testspiel-Niederlage

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Burghausens Lukas Aigner (Mitte) traf gegen den SB Chiemgau Traunstein mit Kapitän Patrick Schön (links) und Christoph Bachmann zum 0:2-Endstand. (Foto: Zucker)

Der SB Chiemgau Traunstein ist am Freitagabend auf dem eigenen Kunstrasenplatz mit einer Testspiel-Niederlage ins neue Fußballjahr gestartet.


Freilich war das 0:2 gegen den Regionalligisten SV Wacker Burghausen bei Traunsteins Trainer Rainer Elfinger durchaus einkalkuliert. »Wir hatten ja erst zwei Einheiten und von dem her ist das Spiel sehr gut für uns verlaufen«, sagte der Coach des Landesligisten. »Wir haben durchaus diszipliniert gespielt und unseren Plan durchgezogen«, lobte er seine zwei Klassen tiefer spielende Elf. Das Ergebnis sehe ebenfalls gut aus, ergänzte er noch. »Und unsere beiden Torwarte haben einige Chancen gut vereitelt«, lobte er. Allerdings gab Elfinger auch zu bedenken, dass sich der eine oder andere seiner Spieler schon auch hinterfragen müsse, ob er nicht mehr auf dem Platz bringen hätte können.

Anzeige

Der neue Wacker-Trainer Leonhard Haas, der in der Winterpause vom TSV Wasserburg an die Salzach gewechselt ist, zeigte sich mit dem Test ebenfalls zufrieden: »In der ersten Halbzeit haben wir es gut gemacht. In der zweiten Halbzeit waren wir dann nicht mehr zielstrebig genug.« Insgesamt sei die Vorbereitung für seine Mannschaft bisher gut gelaufen. »Wir haben wieder gut trainiert und auch bislang gute Testspiele gehabt«, freute er sich.

Der SV Wacker hatte vor dem Duell mit dem SB Chiemgau bereits gegen den SV Kirchanschöring gewonnen (3:0) und gegen den österreichischen Zweitligisten SV Ried 3:3 gespielt.

In der ersten Halbzeit gingen die Burghauser früh in Führung. Bereits nach fünf Minuten musste SBC-Torwart Marko Kao das erste Mal hinter sich greifen, als Nicholas Helmbrecht abstaubte. In der 25. Minute startete der SBC einen seiner wenigen Spielzüge nach vorne. Maximilian Vogl setzte Telat Ünal im Strafraum in Szene, der zog ab, aber Wacker-Torwart Egon Weber war zur Stelle.

Drei Minuten später klingelte es erneut im Tor der Heimelf. Lukas Aigner zirkelte einen Freistoß aus zentraler Position direkt von der Strafraumlinie in den Kasten. Die Gäste hätten bis zur Pause noch erhöhen können, aber Winter-Neuzugang Alexander Riemann (32. Minute) und Julien Richter (36.) verfehlten das Ziel.

Nach dem Wechsel – beide Teams tauchten in der zweiten Halbzeit jeweils kräftig durch – spielte nur noch Wacker nach vorne. Die Traunsteiner waren mit ihren Defensivaufgaben beschäftigt. So gab’s reihenweise Chancen für die Gäste, die sie allerdings alle ungenutzt ließen. Die eingewechselten Andrija Bosnjak (46. und 69.), Mohamed Bekaj (52.) und Andreas Scheidl (59.) scheiterten mit ihren Möglichkeiten allesamt an Kao. Danach wechselte SBC-Coach Rainer Elfinger auch noch seinen Torwart, aber auch Dominik Schiege machte eine gute Figur gegen Bosnjak (75.) und Alexander Mankowski (78.) und hielt seinen Kasten die letzten 20 Minuten sauber.

Eine unschöne Szene gab’s dann noch in der 88. Minute: Wacker-Spieler Andrija Bosnajk verpasste SBC-Winter-Neuzugang Leonardo Karaula an der Mittellinie einen Ellenbogen-Check. Für diese Tätlichkeit sah er die Rote Karte und wird es damit auch bei seinem Trainer Haas künftig schwer haben. »Mit so einer Aktion bringt man sich ins Hintertreffen«, betonte der Coach. »Das ärgert mich, denn so etwas haben wir nicht nötig.«

Für beide Mannschaften geht der Testspielreigen jetzt weiter. Der SV Wacker, der am Freitag noch Verteidiger Fadhel Morou verpflichtet hat, spielt am Samstag um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Lindach/Burghausen gegen den Traunsteiner Ligarivalen SV Erlbach. Der SB Chiemgau testet bereits am Freitagabend um 19 Uhr gegen den Kreisligisten TSV Waging. Für die Tage davor kündigte SBC-Trainer Rainer Eflinger noch harte Trainingseinheiten an: »Die erste Woche war jetzt noch zum Wiederreinkommen, aber ab jetzt geht’s ans Eingemachte.«

SB Chiemgau Traunstein: Kao (70. Schiege), Sandner, Bachmann (62. Schiller), Schön (46. Topic), Furch (46. Opara), Divkovic (46. Karaula), Mustafic (46. Finkenthei), Vogl, Ünal (71. Schwarz), Nag (62. Gartner), Savric (71. Gnandt).

SV Wacker Burghausen: Weber, Aigner (46. Subasic), Bachschmid (46. Bosnjak), Riemann (46. Brahim), Hingerl (46. Lange), Richter, Helmbrecht (46. Mazagg), Nicklas, Maier, Schulz.

Tore: 0:1 Helmbrecht (5.); 0:2 Aigner (28.).

Rote Karte: Bosnjak (88./Tätlichkeit).

Schiedsrichter: Tobias Spindler (SV Ostermünchen). SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein