weather-image

SB Chiemgau siegt knapp

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Mit vereinten Kräften den Gegner gestoppt: die beiden SBC-Spieler Waldemar Daniel (links) und Dominik Schlosser vor dem Wasserburger Johannes Hain. (Foto: Weitz)

Zum Abschluss des Mini-Trainingslagers in Traunstein hat der SB Chiemgau sein drittes Testspiel in Folge gewonnen: Der abstiegsbedrohte Fußball-Bayernligist siegte auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen den souveränen Bezirksliga-Spitzenreiter TSV Wasserburg mit 2:1.


SBC-Trainer Michael Schütz zeigte sich zufrieden: »Das hat dieses Mal sehr gut ausgeschaut.« Sein Team sei kompakt gestanden und habe nichts zugelassen, fügte er hinzu. »Der Gegner hatte nur eine Torchance, die hat er allerdings genutzt.« Seine Elf habe danach aber Ruhe bewahrt und letztlich das Spiel drehen können, freute er sich. Auch mit dem Mini-Trainingslager war Schütz zufrieden. »Wir haben alles machen können, das war wirklich sehr gut.«

Anzeige

In der ersten Halbzeit blieb die Partie zunächst torlos. Nach dem Wechsel – der Kunstrasen war nun schneebedeckt – gingen die Gäste in der 63. Minute durch ein Tor von Andrija Bosnjak in Führung. Der eingewechselte SBC-Spieler Linor Shabani schaffte in der 75. Minute den Ausgleich. Kurz vor Spielende konnte die Heimmannschaft das Ergebnis noch drehen. Durch ein Eigentor von Jean-Philippe Stephan in der 89. Minute feierte der SB Chiemgau mit 2:1 unter dem Strich einen weiteren Testspielerfolg.

Nun folgt am kommenden Samstag um 14 Uhr die Generalprobe für die Traunsteiner. Sie müssen dann auswärts beim alten Rivalen und Landesligisten ESV Freilassing ran. Das erste Punktspiel in der Bayernliga steht dann eine Woche später an – und zwar am Sonntag, 4. März, um 14 Uhr beim TSV Schwabmünchen.

SB Chiemgau Traunstein: Süßmaier (56. Tanzer), Bauer, A. Schlosser, D. Schlosser (48. Shabani), Wittmann, Köberich (54. Mayer), Maurer (67. Schwarz), Kappelsberger, Daniel, Eyrainer (56. Höhensteiger), Mauerkirchner (67. Willberger).

Schiedsrichter: Patrick Gramsamer (TSV Tittmoning).

Tore: 0:1 Bosnjak (63.), 1:1 Shabani (75.), 1:2 Stephan (89./Eigentor). SB

Italian Trulli