weather-image

Salhi und Thaller sind die Tagesbesten

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Sie waren die Tagesbesten beim Kinder-Sparkassen-Cup-Rennen in Reit im Winkl: Franca Nadine Salhi vom WSV Mitterfirmiansreut und Niklas Thaller vom TSV Tengling.

An den Benz-Eck-Liften in Reit im Winkl hat ein Rennen um den Kinder-Sparkassen-Cup Alpin des Skiverbands Chiemgau stattgefunden. Trotz der geringen Schneemengen konnte das Rennen auf einer gut präparierten Strecke durch die Trainingsgemeinschaft Achental planmäßig durchgeführt werden.


Dies ist auch ein Verdienst des Liftbetreibers Michael Disl, der dem Veranstalter seit vielen Jahren immer wieder eine perfekte Piste zum Training und für die Rennen zur Verfügung stellt.

Anzeige

Unter der Organisation von Bernd Raubinger und dem Kurssetzer Alexander Speiser sowie zahlreichen Helfern konnten zwei faire Slalomdurchgänge durchgeführt werden. Startberechtigt waren die Kinder der Jahrgänge 2008 bis 2011. Auf dem Programm stand ein Vielseitigkeitsslalom kombiniert mit Kurzkippern und Flaggentoren. Die Starterzahl war mit 93 Teilnehmern im Vergleich zum Vorjahr ansteigend.

Die Tagesbestzeiten bei den Mädchen erzielten erwartungsgemäß die Läuferinnen der Klassen U 12 und U 11 (Jahrgang 2008 und 2009). Schnellste Starterin war Franca Nadine Salhi (WSV Mitterfirmiansreut) in 1:05,25 Minuten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Lara Daut (SC Aising-Pang/1:07,08) und Greta Sachsenröder (SC Hammer/1:09,25).

Die schnellste Zeit bei den Buben fuhr Niklas Thaller (TSV Tengling/Jahrgang 2008) in 1:03,86 Minuten. Die zweitschnellste Zeit hatte Julian Mix (SC Schleching/TGA/Jahrgang 2009) in 1:07,38. Platz drei bei den Tagesbestzeiten konnte Christoph Janzen (WSV Königssee/Jahrgang 2010) in 1:07,57 Minuten einfahren.

Flott unterwegs waren auch die Mädchen und Buben in den Klassen U 9 und U 10, die jeweils jahrgangsweise gewertet wurden. Bei diesen Jahrgängen war Eva Fegg (WSV Bischofswiesen/ Jahrgang 2010) mit 1:11,15 Minuten das schnellste Mädchen vor Nina Ludwig (BSC Surheim/Jahrgang 2010) in 1:16,55 und Luisa Maier (TSV Tengling) in 1:21,68 Minuten. Schnellster Bub dieser Klassen war Christoph Janzen vor Elias Rieser (WSV Bischofswiesen/Jahrgang 2010) in 1:10,13 und Benedikt Punz (WSV Königssee/Jahrgang 2011) in 1:15,82. fb